Markgräfler Bürgerblatt

Fahrplanwechsel Münstertalbahn: „Das Angebot ist für alle stimmig“

Seit Sonntag in Kraft: der Fahrplan 2017 der Münstertalbahn. Foto: SWEG

Lahr/Staufen. Für den Schienen- und Omnibusverkehr der Südwestdeutschen Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) ist seit Sonntag, 11. Dezember, der Jahresfahrplan 2017 in Kraft. Auf der Münstertalbahn ergeben sich dadurch jedoch keine Veränderungen. „Das Angebot ist für alle stimmig“, begründet Norbert Lange, Leiter des SWEG-Verkehrsbetriebs Breisgau-Staufen.
Tagsüber müssen die Fahrgäste zum Beispiel nie länger als eine halbe Stunde warten, um von Staufen Richtung Freiburg zu gelangen. „Das ist fast ein großstädtischer Verkehr“, so Lange.
Mit der Entwicklung der elektrifizierten Münstertalbahn seit der Inbetriebnahme vor gut drei Jahren ist die SWEG insgesamt sehr zufrieden. „Die Bahn wird super angenommen“, bilanziert Norbert Lange. Im Vergleich zur Zeit vor der Elektrifizierung konnte ein Fahrgastzuwachs von 35 Prozent auf der Münstertalbahn erreicht werden.
Die Elektrotriebwagen des Typs „Talent 2“ kommen bei den Fahrgästen sehr gut an: Die elektrischen Schienenfahrzeuge erzeugen keinerlei Abgase. Die durch das Bremsen erzeugte Energie wird in das Netz zurückgeführt, wodurch kein Strom verschwendet wird. Damit sich die Fahrgäste zu jeder Zeit sicher fühlen können, setzt die SWEG abends, nachts und zum Beispiel bei Weinfesten einen externen Sicherheitsdienst ein. „Es ist schade, dass all die positiven Effekte der elektrifizierten Münstertalbahn in der öffentlichen Wahrnehmung durch die Lärmbeschwerden einiger Anwohner allzu stark in den Hintergrund geraten sind“, bedauert Norbert Lange.
Im Verkehrsunternehmen und den Tochtergesellschaften SWEG arbeiten mehr als 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im SWEG-Verkehrsgebiet sind mehr als 80 Schienenfahrzeuge und mehr als 350 Omnibusse im Einsatz. Die SWEG ist Partner in mehreren Verkehrsverbünden in Baden-Württemberg und befördert pro Jahr rund 61 Mio. Fahrgäste.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …