Markgräfler Bürgerblatt

Experiment e.V. sucht Gastfamilien in Müllheim

Gastschülerin Victória aus Brasilien mit ihren Gasteltern. Foto:Experiment e.V./privat

Andere Länder aus erster Hand kennenlernen

Müllheim/Bonn. Jetzt zur Ferienzeit machen sich viele Familien aus Müllheim auf, um andere Länder und Regionen zu erkunden. Als Gastfamilie mit der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment e.V. haben sie die Möglichkeit, ein anderes Land nicht nur als Touristen kennenzulernen, sondern aus erster Hand mehr über die Kultur zu erfahren. Gleichzeitig freuen sich die „Gäste“ auch, mehr über Deutschland zu lernen.
„Ich bin sehr neugierig auf den Lebensstil in Deutschland, das Essen, die Gespräche und Aktivitäten und kann es kaum erwarten, Teil einer Familie zu werden – hoffentlich nicht nur für ein Jahr“, sagt die 18-jährige Rina aus den USA. Gemeinsam mit Rina kommen viele weitere Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 18 Jahren, aus Brasilien, Italien, Thailand und den USA, für drei bis elf Monate nach Deutschland. Gastfamilie kann jeder werden – egal ob Alleinerziehende, Paare mit und ohne Kinder oder Patchwork-Familien, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Wichtig sind Humor, Neugier und Toleranz sowie die Bereitschaft, den „Gast“ als Familienmitglied auf Zeit aufzunehmen – mit allen Rechten und Pflichten.
Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 80 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von „The Experiment in International Living“ (EIL). 2014 reisten 1.965 Teilnehmer mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland.
Wer Interesse hat, Gastfamilie in Müllheim zu werden, kann sich an Experiment e.V. in Bonn wenden. Ansprechpartner ist Matthias Lichan (0228 95722-21 oder lichan@experiment-ev.de; www.experiment-ev.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …