Breisach Aktuell

Es ist geschafft!

Die Verantwortlichen um Rektor Dr. Christoph Wolk freuen sich über das neue Gütesiegel BoriS.

Rezertifizierung Hugo-Höfler-Realschule

Die Hugo-Höfler-Realschule bekommt für weitere 5 Jahre das BoriS-Siegel (Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg) verliehen.

 

Aus diesem Grund wurde zu einer Pressekonferenz in das Breisacher Rathaus geladen. Oliver Rein, Bürgermeister der Stadt Breisach, gratulierte Christoph Wolk, Rektor der Hugo-Höfler-Realschule, den Lehrern und anwesenden Schülern. Wolk dankte dem Bürgermeister und auch der Stadtverwaltung für die Unterstützung. Danach erklärte er kurz, was es mit dieser Auszeichnung auf sich hat. BoriS richtet sich an alle Schulen, die besonderes Augenmerk darauf legen, ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Berufswahl und die Arbeitswelt vorzubereiten. Zum Teilnehmerkreis gehören allgemeinbildende Schulen und berufliche Vollzeitschulen in Baden-Württemberg, die keine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzen. Herr Wolk war auch stolz darauf, dass es nur wenigen Schulen gelingt eine Rezertifizierung zu erreichen. Er stellte auch klar, das diese Auszeichnung für die Schülerinnen und Schüler eine große Hilfe bei der Ausbildungssuche darstellt. In Industrie und Handwerk ist die Auszeichnung sehr anerkannt. Das Schild wird in Zukunft am Schuleingang befestigt sein. Auch auf dem Briefkopf wird das Gütesiegel zu finden sein. Oliver Staib, BoriS-Beauftragter der Hugo-Höfler-Realschule, koordiniert die Arbeiten der Berufs-und Bildungsberatungen zusammen mit Heiko Hügner und Thomas Scherzinger. Er erklärte kurz, wie solch ein Audit vonstatten geht. Je eine Person aus Industrie- und Handel, aus dem Handwerk, sowie der Arbeitgeberverbände, schauen sich an, was die Schule macht. Er dankte hier auch Frau Haas, die ihm helfend zur Seite steht. Außerdem muß ein Fragebogen ausgefüllt werden. Jeweils im Januar findet in Endingen eine Job-Start-Börse statt. Viele Firmen kommen in die Hugo-Höfler-Realschule und geben den SchülernInnen einen Überblick über ihr Firmengebiet. Wichtig ist auch das Engagement der SchülerInnen. Sie bereiten Materialien vor und schreiben Presstext selbst. Hierzu meldeten sich die drei anwesenden SchülerInnen, Jan-Phillip Nimser, Hannah Steimer, Susanne Meier, zu Wort. Sie erzählten von ihren Aktivitäten und hoben hervor, wie wichtig und hilfreich ihnen die Praktikas, Firmenbesuche und Job-Start-Börsen sind.

Die gesammelten Erfahrungen bilden eine Grundlage für Entscheidungen ob Berufswahl oder weiterführende Schule. Hierzu bemerkte Herr Wolk, dass 60 Prozent der Schüler eine weiterführende Schule besuchten. Er wies darauf hin, daß die Wirtschaft qualifizierte SchülerInnen benötige und die Schule hier besonderen Wert darauf legt. Oliver Rein gratulierte nochmals zur Auszeichnung und betonte, dass in der Stadtverwaltung sehr viele Schüler bzw. Schülerinnen der Hugo-Höfler-Realschule zu finden seien.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …