Markgräfler Bürgerblatt

Erfolgreicher Auftakt in die Europa League

Freude über den ersten Treffer in der Europa-League-Qualifikation. Nils Petersen (10) erzielte das Tor zum Auftaktsieg. Heute Abend, 21.05 Uhr ist Anpfiff für das Rückspiel in Ljubljana. Foto: Achim Keller

Rückspiel gegen NK Domzale in Ljubljana:

Freiburg. Mit einem 1:0 Sieg gegen NK Domzale ist der SC Freiburg erfolgreich in die Europa-League-Qualifikation gestartet. „Ein gutes Ergebnis, weil wir zu Null gespielt haben“, fand SC Stürmer Florian Niederlechner. Auch SC Trainer Christian Streich war insgesamt zufrieden mit dem Auftreten seiner Elf zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung. Einzig die Torausbeute ließ zu wünschen übrig. „Schade, dass wir nicht das zweite Tor gemacht haben, Chancen hatten wir genug“, so Streich.

Bereits am heutigen Abend steht das Rückspiel im Stadion Stozice in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana an. „Das wird eine enge Kiste“ weiß Christian Streich und auch SC Angreifer Tim Kleindienst meint „Die werden sich nicht verstecken. Die wollen genauso weiter kommen wie wir. Sie sind giftig. Eine Truppe, gegen die man nicht so gerne spielt, aber wir werden dagegen halten und alles dafür tun, ein gutes Spiel abzuliefern“.

„Wir freuen uns auf das Spiel“, sagt auch Christian Streich „aber es wird natürlich alles andere als ein Selbstläufer.“ Anstoß der Partie ist um 21.05 Uhr.

Am kommenden Sonntag, 6. August, lädt der SC Freiburg und die Schwarzwald Tourismus GmbH alle großen und kleinen Sportclub-Fans zur offiziellen Saisoneröffnung rund um die Tribünen im Schwarzwald-Stadion ein. Der Familientag beginnt um 12 Uhr mit großem Rahmenprogramm mit Glücksrad, Torwandschießen, Schatzsuche, Gewinnspielen, Entenangeln, Kinderschminken und vielem mehr. Um 17 Uhr trifft dann die Streich-Elf zur Saisoneröffnung auf den FC Turin. Die Mannschaft von Trainer Siniša Mihajlović belegte in der vergangenen Saison den neunten Platz in der Serie A. Für den FC Turin ist der Test in Freiburg die Generalprobe für die Liga, eine Woche später startet die Serie A in die Saison. Mit Mittelstürmer Andrea Belotti, Mittelfeldspieler Marco Benassi und Rechtsverteidiger Davide Zappacosta stehen drei aktuelle italienische Nationalspieler im Kader der „Granatroten“. Karten für diese Partie sind im Vorverkauf und am Spieltag an den Tageskassen erhältlich.

Am Samstag, 12. August, steht für den SC die erste Runde im DFB-Pokal an. Ex-SC-Spieler Sebastian Kehl loste der Streich-Elf ausgerechnet Germania Halberstadt zu. Trainer des Aufsteigers in die Regionalliga Nord ist Andreas Petersen, Vater des SC Stürmers Nils Petersen. „Wenn Mannschaften von meinem Vater eines können, ist es rennen und marschieren – fit sind sie“, berichtet Nils Petersen im Stadionmagazin. Auf die leichte Schulter sollte der SC diese Partie also nicht nehmen. Anpfiff in Halberstadt ist um 15.30 Uhr.

Bundesligaauftakt für den Sport-Club ist dann am Sonntag, 20. August, 15.30 Uhr mit der Partie bei Eintracht Frankfurt.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …