Stadtanzeiger Breisach

Erfolgreiche Arbeit wird fortgesetzt

Die Mitglieder des Aufsichtsgremiums und die Mitarbeiterinnen der INFOBEST Vogelgrun/Breisach. Foto: Image Pictural - Jean-Marc HEDOIN

INFOBEST Vogelgrun/Breisach

Unter Vorsitz von Gérard Hug, Präsident des Gemeindeverbands Pays de Brisach fand Ende September die Sitzung des Aufsichtsgremiums Infobest im Rathaus in Colmar statt.

Schwerpunkt der Sitzung waren Informationen zum grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt.  Christian Ramm, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Freiburg, zeigte auf, dass der deutsche Arbeitsmarkt in der Region stark vom Potential französischer Fachkräfte profitiert. Er stellte verschiedene Aktionen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit vor, daruner auch die grenzüberschreitende Ausbildung sowie die Kooperationen mit Arbeitgebern. Pascal Ritaine, Directeur territorial du Pôle Emploi Haut-Rhin, stellte die grenzüberschreitende Arbeitsvermittlung des Haut-Rhin mit dem Raum Freiburg/Lörrach vor. Er erläuterte die Maßnahmen zur Verbesserung der Sprachkompetenzen französischer Bewerber und die begleitenden Maßnahmen zur Arbeitssuche im Nachbarland.

Gérard Hug und Dr. Martin Barth, Erster Landesbeamter des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, hoben hervor, dass INFOBEST Vogelgrun/Breisach in ihrer täglichen Arbeit wertvolle Beiträge zur besseren Verständigung zwischen den Verwaltungen leiste. Wie in den Vorjahren wurde auch für 2013 eine sehr positive Bilanz bei der Bürgerberatung gezogen.
Breisachs Bürgermeister Oliver Rein äußerte sich positiv über die Bilanz der zwischenstaatlichen Einrichtung und lobte den Einsatz der INFOBEST Vogelgrun/Breisach bei verschiedenen Veranstaltungen auch zur Information über den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt.

Nach wie vor ist das Thema „Rentenbesteuerung“ aktuell. Rentner, die in Frankreich wohnen und eine Rente aus Deutschland beziehen, müssen diese in Deutschland versteuern. Zuständig ist das Finanzamt Neubrandenburg. Zahlreiche französische Rentner erhielten Steuerbescheide in deutscher Sprache, rückwirkend für sieben Jahre. Die INFOBEST Vogelgrun/Breisach beschäftigt sich seit 2008 mit der Problematik der Rentenbesteuerung und nimmt eine federführende Rolle bei der Aufarbeitung der Fälle und dem Kontakt mit dem Finanzamt Neubrandenburg ein. Auf Initiative der Région Alsace wurden seit 2013 zwei zeitlich befristete Arbeitsplätze innerhalb des INFOBEST-Netzwerks geschaffen, um im Elsass Beratungen für betroffene Rentner durchzuführen.

In ihrem Tätigkeitsbericht zeigten die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle auf, dass auch Informationen zum Thema Rente und Steuer allgemein, Familienleistungen und Arbeitslosigkeit weiterhin stark nachgefragt werden. Von deutscher Seite wenden sich vermehrt Arbeitgeber an INFOBEST, um die Modalitäten bei der Einstellung von Grenzgängern zu erfragen. Den Großteil der Ratsuchenden stellen nach wie vor Bürger aus der Region Freiburg – Breisgau-Hochschwarzwald – Emmendingen und dem gesamten Département Haut-Rhin sowie dem Süden des Départements Bas- Rhin. In enger Kooperation mit den entsprechenden Spezialisten von deutscher und französischer Seite werden in den Räumlichkeiten der INFOBEST Vogelgrun/Breisach auf der Rheininsel bei Breisach regelmäßig Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung, der deutschen und französischen Krankenkassen, Finanzämter, Agenturen für Arbeit und einer EURES-Beraterin angeboten. Einmal pro Jahr findet auch der große Grenzgängersprechtag mit zahlreichen deutschen und französischen Experten in den Räumlichkeiten der Communauté de Communes Pays de Brisach in Volgelsheim statt. Der nächste findet am 13. November 2014 statt.

Die insgesamt 13 Kofinanzierungspartner sind sich einig, dass sich INFOBEST Vogelgrun/Breisach gemeinsam mit den drei weiteren INFOBEST-Stellen am Oberrhein bei der zunehmenden Mobilität der Arbeitnehmer zu wichtigen Anlaufstellen und Bürgerlotsen entwickelt haben, die den beispielhaften Charakter der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit am Oberrhein entscheidend mitprägen.

Infoblock:
INFOBEST Vogelgrun/Breisach ist eine von vier Bürger-Informations- und Beratungsstellen am Oberrhein. INFOBEST Vogelgrun/Breisach wurde 1996 eingerichtet und wird von sechs französischen, einem deutsch-französischen und sechs deutschen Finanzierungspartnern getragen, darunter das Land Baden-Württemberg, die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen sowie die Städte Freiburg und Breisach.

Öffnungszeiten
Das deutsch-französische Bürgerbüro INFOBEST Vogelgrun/Breisach hat wie folgt geöffnet:
– montags und dienstags von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr
– donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 18.30 Uhr.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …