Breisach Aktuell

Erfolgreich mit dem Bären

Stephanie und Michel Sobieski bereits über zwei Jahre in Breisach

Das Wirteehepaar Stephanie und Michel Sobieski sind bereits seit über zwei Jahren erfolgreich mit dem Hotel Restaurant Bären in Breisach am Start.

Nachdem Karl-Heinz Bertsch und Uwe Deboben von der Awell-Gruppe als Eigentümer bis heute umfangreiche Umbaumaßnahmen – Renovierung Bärensaal, Umsetzung der Brandschutzauflagen des Landratsamtes, neue Bodenbeläge im Gastraum, neue Türen, Teilerneuerung von Dächern, durchgeführt haben, soll auch zukünftig weiter in das Objekt investiert werden. Das Betreiberehepaar hat sich in dieser Zeit mit badischer Küche regionaler Produkte und Wild aus heimischer Jagd einen Namen gemacht. Auch das Fischangebot kommt frisch aus Frankreich. Die saisonale Ausrichtung versteht sich von selbst, deshalb wird zum Beispiel am Karfreitag ein Fisch- und Krustentierbuffet angeboten. Als neuestes kulinarisches Highlight bietet der passionierte Jäger Michel Sobieski Wildschweinschinken und Speck sowie Wildschweinpastete aus eigener Herstellung seinen Gästen an. Aber nicht nur gastronomisch haben die Sobieskis einiges getan, sondern auch im Bereich der Kleinkunst im Bärensaal. So standen schon ABDELKARIM und Kalle Pohl im Bärensaal auf der Bühne, und für dieses Jahr konnte man Maddin Schneider bekannt aus 7 Zwerge gewinnen. Das Kleinkunstprogramm steht bereits bis März 2016.

Und zu guter Letzt ist der Bären seit einem halben Jahr Ausbildungsbetrieb für einen Koch und dieses Jahr steht noch eine weitere Lehrstelle offen für den Beruf Koch . Geöffnet hat der Bären außer Montags täglich ab 11.00Uhr. Weitere Infos finden Sie auch unter: www.hotel-baren-breisach.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …