Breisach Aktuell

Eine Erfolgsgeschichte

Von links nach rechts Martina Danzeisen, Christoph Scherzinger, Ursula Weißenhorn, Hildegard Hurst und die Bürgermeister Oliver Rein und Benjamin Bohn. Bild BA

Jugendmusikschule bietet alljährlich Veranstaltungsmarathon

Seit nunmehr 40 Jahren bildet die Jugendmusikschule Westlicher Kaiserstuhl Tuniberg nach pädagogischem Konzept musikalisch aus.
Im Jahr 2017 sind es annäh-ernd 1.000 Schülerinnen und Schüler. Sie bieten im Rahmen der weiteren Ausbildung wie bei allen auch schon in den Jahren zuvor kulturelle und gesellschaftliche Highlights in den vier Mitgliedsgemeinden und darüber hinaus. „Wir machen Musik“ sagte Jugendmusikschulleiter Christoph Scherzinger , dem der Erste Vorsitzende Bürgermeister Oliver Rein aus Breisach beim Jahresrückblick 2016 attestierte: „Der richtige Mann am richtigen Platz, ein hervorragender Musikschulleiter, mit dem es sich gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten lässt“. Scherzinger gab den Dank weiter an die Kinder und Jugendlichen mit ihren Eltern, die Lehrkräfte und Spender, die letztendlich die Jugendmusikschule (JMS) ausmachen. Und er ging noch weiter, er ehrte seine Verwaltungsangestellte Martina Danzeisen (20 Jahre) und Hildegard Hurst (15 Jahre) sowie Ursula Weißenhorn (15 Jahre Kassenprüferin), die zuvor ab dem Jahr 1990 ebenfalls Verwaltungs-angestellte war und gemeinsam die gut funktionierende JMS mitprägen. Schüler und Lehrkräfte gestalteten im Jahr 2016 über 120 Veranstaltungen, darunter waren auch etliche Benefizkonzerte. Musikalisch breit gefächert aufgestellt wurden die 424 Wochenstunden Unterricht zur musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen und das ABC der Musik und des Gesangs in die Öffentlichkeit getragen. Bei Kooperationen über den Unterricht hinaus, in Schulprojekten und mit Kindergärten in Breisach, Gündlingen und Oberbergen, Förderprogrammen, Konzerten, Vorspielen, Gesangsdarbietungen und Musikschulfesten trugen Bands, Ensembles und Orchester Musik und Gesang in die Öffentlichkeit. Eine starke Jugendmusikschule im ländlichen Raum sagte Oliver Rein. Einzelunterricht sowie Gruppen- und Kursunterricht in den beteiligten Städten Breisach und Vogtsburg sowie in den Gemeinden Ihringen und Merdingen wird an 20 Unterrichtsplätzen angeboten. Die JMS ist dezentral organisiert. Blasmusikverband, Musikvereine der Mitgliedsgemeinden mit Ferienspielen oder den Instrumentenpräsentationen und Helferkreis Flüchtlinge sind keine Fremdwörter bei der Jugendmusikschule, man schätzt sich gegenseitig. Sechs Schüler schafften das „Goldene Abzeichen“ über den Verband. Früh schon werden die Kinder an die Musik herangeführt, im Alter bis zu 5 Jahren tummeln sich mit 330 Schülern schon die meisten Zöglinge. Die Kasse stimmt, ein schmales Budget erlaube nur Punktlandungen, sagte Rein. Keine großen Rücklagen, somit auch kaum Spielraum, aber vernünftiges Wirtschaften erkannte Kassenprüferin Ursula Weißenhorn in ihrer Wertung zum einwandfreien Kassenbericht von Hildegard Hurst. 97 Prozent Personalkosten stehen 3 Prozent an Sachkosten gegenüber. 68 Prozent werden über Unterrichtsgebühren erwirtschaftet und 60 Prozent davon tragen die Eltern. Ein Finanzierungsengpass wird bei einem Haushaltsansatz in Höhe von 660.805 Euro im Jahr 2017 keiner entstehen, die beteiligten Gemeinden haben notfalls Lösungen im Gepäck. Der Haushalt 2017 liegt damit kanpp über dem des Vorjahres, weil Mehrkosten durch Umstellung im EDV Bereich entstehen. Nach Scherzinger ist damit eine kleine Entnahme aus den geringen Rücklagen nötig, die sich aus Spendengeldern ergibt. Nach Entlastung des Vorstandes standen turnusmäßig Neuwahlen an. Oliver Rein ist Erster Vorsitzender, Bürgermeister Benjamin Bohn sein Stellvertreter, die Kasse verbleibt in Händen von Hildegard Hurst, Kassenprüferin bleibt Ursula Weißenhorn. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Gründungsmitglied Karl-Anton Hanagarth und Margot Kückelheim von der Stadtmusik Breisach.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …