Breisach Aktuell

Ein Spatenstich bedeutet Veränderung

Spatenstich für die neue Tennishalle des TC Breisach: 1. Vorstand Volker Krikziokat, Gründungsmitglied Peter Höll, Bürgermeister Oliver Rein, Präsident des Badischen Sportbundes Gundolf Fleischer, Ehrenmitglied Lothar Neumann, 2. Vorstand Klaus Gungl und Architekt Michael Fischer. Foto: BA

Neue Halle für den Tennisclub Breisach:

Breisach. Der Vorsitzende des Breisacher Tennisclubs, Volker Krikziokat, konnte anlässlich des Spatenstichs für den Bau der neuen Tennishalle in Breisach eine stattliche Zahl an Gästen begrüßen. Er dankte allen, die das bevorstehende Projekt unterstützen, einen besonderen Dank sprach er dabei an die Stadt Breisach, an den Deutschen Sportbund und an die vielen ehrenamtlichen Helfer aus – ohne die die Verwirklichung der Tennishalle nicht möglich gewesen wäre. Architekt Michael Fischer berichtete, wie die Vision der neuen Tennishalle in einer geselligen Runde unter Tenniskollegen entstanden ist.
Nach intensiven Gesprächen mit Stadtverwaltung und Badischen Sportbund wurde die Idee immer mehr greifbar: Inmitten einer idealen Sportlandschaft, neben Fußballstadion und Schwimmbad, entsteht eine lichtdurchflutete Halle mit einer Grundfläche von knapp 1.500 m² mit zwei Tennisplätzen. Die neue Halle wird an das 1970 erbaute Clubhaus anschließen und soll im Oktober fertig gestellt werden. Die im vergangenen Winter renovierten sanitären Anlagen können mitbenutzt werden und in der behindertengerechten Halle vervollständigt ein großer Bewegungsraum das Bauvorhaben.
Das Gebäude mit neun Meter Höhe entspricht den neuesten Standards – massive Holzwände sorgen für einen optimalen Kälte/Wärmeaustausch und eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Halle wird dazu beitragen, die Energiekosten zu senken.
„Ich freue mich über jeden Spatenstich, denn ein Spatenstich bedeutet Veränderung“ – Bürgermeister Oliver Rein beglückwünschte den Verein zu seinen tollen Mitgliedern, die etwas bewegen möchten. Besonders im Hinblick auf die tolle Jugendarbeit investiere man hier schon vor Baubeginn in die Zukunft. Rein dankte auch dem Präsidenten des Badischen Sportbundes, Gundolf Fleischer, ohne dessen Unterstützung diese Halle wohl eine Vision geblieben wäre. „Es ist nicht alltäglich“, so Fleischer, „dass eine Tennishalle errichtet wird!“ Breisach als Mittelzentrum müsse diesen Rang auch sportlich einnehmen, so der Präsident weiter. Diesem Anspruch werde man mit dem Neubau gerecht. (BA)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte dich auch interessieren …