Breisach Aktuell

Ein Neubaugebiet in bester Lage

Bürgermeister Benjamin Bohn bei der Begrüßung der geladenen Gäste, während der Feier, anlässlich der symbolischen Übergabe des Neubaugebiets an die Öffentlichkeit. Bild: privat

Vogtsburg-Niederrotweil

Im Neubaugebiet Ziegelfeld II wurden vor kurzem die Baumaßnahmen zur Herstellung der Vers- und Entsorgungseinrichtungen beendet, zuvor wurden schon die Straßen befestigt. Damit ist die Erschließung komplett abgeschlossen. Inzwischen gehen die ersten Famili-enhäuser ihrer Vollendung entgegen.
In einer kleinen Feierstunde wurde im Beisein von Bürgermeister Benjamin Bohn, Planern Vertreter der ausführenden Firmen sowie von der Firma Kommunalkonzept Matthias Weber aus Freiburg mit einem symbolischen Akt die Fertigstellung gefeiert. Die Gesamtbaukosten zur Erschließung betra-gen ca. 1,3 Millionen Euro.  In dem Baugebiet entstehen 25 Bauplätze, die mit 300- 600 Quadratmetern sehr variabel sind. 8 Bauplätze beansprucht die Stadt, für das Gelände das sie in das Verfahren eingebracht hatte. Laut Satzung werden alle Kosten durch die Eigentümer abgedeckt. Das Baugebiet liegt Nordwest-lich von Niederrotweil in einer idyllischer Lage mit der Nähe zur Natur und trotzdem sind die Ein-kaufsgeschäfte in Oberrotweil gut erreichbar, erwähnte Bürgermeister Bohn. Die Umsetzung wurde am 12. Juli 2012 vom Orts-und Gemeinderat beschlossen. Die Grundstück-seigentümer wurden am 10. März 2014 in Kenntnis gesetzt. Nach langen Vorgesprächen, konnte die  Umsetzung realisiert werden. Beschlossen wurde der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungs-Plan und der Umlegung am 8.April 2014 die Umsetzung erfolgte Ende Februar 2015.   Der Ver-waltung war es schon zu Beginn wichtig, neue Bauflächen für junge Familien zu erschließen, er-wähnte der Bürgermeister. Zum Abschluss der Feier, dankte nicht nur der Rathauschef, sondern auch Matthias Weber Geschäftsführer von KommunalKonzept Freiburg den Grundstückeigentü-mer, die ihrer Wünsche in das Verfahren einbringen konnten.  Diese Umsetzung der Wunschliste sei nicht einfach gewesen, es erforderte viel Fingerspitzengefühl von den Planern und Unterneh-mern, betonte Weber.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …