Breisach Aktuell

Ein Erlebnis rund um den Wein

Das beliebte Weinfest in Ihringen lockte auch im Jubiläumsjahr wieder tausende von Besuchern an.

Ihringer Weintage erfahren 40. Neuauflage

Ihringen macht wieder einmal mit dem Weinfest auf sich aufmerksam und bietet dabei allerbeste Werbung für den Ort am Kaiserstuhl.
Ein Fest der Superlative wenn es um den Guten Wein und um  Gourmetfreuden geht. Ein Fest aber auch für alle Freunde verträumter Winkel in herrlich geschmückten Hinterhöfen, in denen es sich über die vier Tage vortrefflich feiern lässt. Auf der langen Festmeile in der Bachenstraße ist im Besucherandrang immer wieder das eine oder andere bekannte Gesicht zu entdecken. Seit 40 Jahren bieten die Ihringer Vereine ihr sonnenverwöhntes Ihringen so an, dass alle Besucher ihren Weinfesturlaubstag in echter badischer Gastlichkeit weit weg vom Alltag in feinster Form erfahren und Ihringen damit in unvergesslicher Erinnerung behalten können. In „Vino Veritas“ mit dem sonnenverwöhnten Ihringer Wein aus verschiedenen Kellern der Winzer im Glas, wie es die Weinbereichsprinzessin für den Kaiserstuhl und den Tuniberg Yasmin Isele formulierte. Für Isabella Vetter, die Badische Weinkönigin, ist ein Fest in dieser Größe nicht gerade selbstverständlich und damit mit einem guten Wein im Glas echte Würdigung harter Arbeit der Winzer. Bürgermeister Martin Obert eröffnete das Fest mit den Weinhoheiten Isabella Vetter aus Herbolzheim-Bleichheim und Yasmin Isele aus Ihringen-Wasenweiler. Mit auf der Bühne die Trachtengruppe Ihringen mit vielen Wein- und Heimatliedern. Davor die Bürgermeisterkollegen Benjamin Bohn aus Vogtsburg und Christian Riesterer aus Gottenheim, sowie die Vertreter der Partnergemeinden. Pierre Dischinger vertritt Munster im Elsass und Klaus Pichler Ruhpolding in Bayern. So kam es auch, dass erstmals die Musikkapelle aus Ruhpolding die vielen musikalischen Beiträge über das Fest mitgestalteten. Obert würdigte die Arbeit und Bereitschaft der Ihringer, wieder einmal das Fest in diesen Dimensionen mit der Vereinsgemeinschaft zu stemmen, um glückselige Stunden mit Tanz, Musik, Geselligkeit und Unterhaltung durch Blasmusikkapellen für alle Besucher zu bieten. Die Böllerschützen des Schützenvereins gaben den Startschuss für dieses schöne Fest. Winzerolympiade und Abwechslung für Jung und Alt werden erfahren die jährliche Neuauflage im Festprogramm. Leuchtende Farben in den Gläsern repräsentieren die Ihringer Weine und lassen die Frage gar nicht zu: „Wo in Deutschland ist der Ihringer Wein noch nicht bekannt?“ Da gibt es auf der Landkarte der guten Weine sicherlich keinerlei dunkle Flecken mehr.

Das über Ihringen hinaus beliebte Fest ist nunmehr zwar in die Jahre gekommen, aber immer noch jung genug, um Massen von Weinfreunden zu mobilisisieren. Dabei geht es in erster Linie darum, die guten Tropfen aus Ihringen und Wasenweiler im Glas zu genießen. Von der Sonne verwöhnt und zum Erlebnis der Gaumen erhoben. Wie heißt es im Kaiserstühler Heimatlied: „Deine Reben, deine Höhn, sind so herrlich anzusehen“.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …