Breisach Aktuell

Ehrung der Blutspender

Aus der Gemeinderatsitzung

Im feierlichen Rahmen einer Gemeinderatssitzung ehrte Bürgermeister Oliver Rein im Beisein des neuen DRK Ortsvereinsvorsitzenden Gottfried Martin und seines Vorgängers Josef Köhninger sowie des Bereitschaftsleiters Joachim Krause verdiente Blutspenderinnen und Blutspender.
Für 10 Blutspenden wurden Karin Isele und in Abwesenheit Brigitte Eichin geehrt. Stefan Eich und Jens Remmers haben ihre Ehrung für je 25 Blutspenden erhalten. Die besonders engagierte Gemeinderätin Anita Güth konnte eine verdiente Ehrung für ihre 50 Blutspenden entgegennehmen. Ganz außergewöhnlich war die Ehrung für Michael Brose, der das Rechneramt beim DRK Ortsverein inne hat. Er hat bereits 100 mal Blut gespendet. Eine sehr verantwortungsvolle soziale Grundhaltung wurde ihm von Bürgermeister Oliver Rein dafür attestiert. Wichtig in Zeiten rückläufiger Bereitschaft Blut zu spenden, wie es der scheidende Ortsvereinsvorsitzende Köhninger bei der kürzlich stattgefundenen Mitgliederversammlung sagte. Alle Blutspender erhielten eine Ehrennadel in Gold. Für 25 Blutspenden mit goldenem Lorbeerkranz, für 50 und 100 Blutspenden mit goldenem Eichenkranz. Verdient haben die Blutspender ihre Auszeichnungen allemal.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …