Markgräfler Bürgerblatt

Ehrerbietung für Alt -Bundespräsident Scheel

Aus dem „Büro Scheel“ im Rathaus Bad Krozingen ist durch einstimmigen Beschluss des Gemeinderats das „Bundespräsident Walter Scheel Haus“ geworden. Die mit zahlreichen Andenken und Dokumenten ausgestatteten Räumlichkeiten dienen künftig repräsentativen Aufgaben wie Empfängen und standesamtlichen Trauungen.
Die Gemeinde hofft, dass nach der Auflösung des Büros zum Monatsende möglichst viele der privaten „Stücke“ leihweise erhalten bleiben, wie etwa die „Goldene Schallplatte“ für die legendäre Aufnahme „Hoch auf dem gelben Wagen“ von Walter Scheel. An der Gebäudeaußenfront wurde eine Gedenktafel mit den wichtigsten, politischen Lebensdaten enthüllt.
Ob der an Demenz erkrankte Alt-Bundespräsident Walter Scheel (95) die Ehrung bei dem wahrhaft sonnigen, mit Reden und Musik umrahmten „Feschtle“ auf dem Rathausplatz im Ansatz noch miterleben konnte, sei dahin gestellt. Scheel machte einen gut gelaunten und fröhlichen Eindruck. Seine dritte Frau, Barbara Scheel, hat diesen möglicherweise letzten öffentlichen Auftritt des Alt-Bundespräsidenten in Bad Krozingen mit organisiert. (KA)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …