Markgräfler Bürgerblatt

DRK „Wünschewagen“: Ein Wagen, der Wünsche erfüllt

Angeln. Was für andere alltägliche ist, war für einen Schwerstbehinderten ein Traum. Der erfüllt werden konnte. Foto: DRK

Angeln. Was für andere alltägliche ist, war für einen Schwerstbehinderten ein Traum. Der erfüllt werden konnte. Foto: DRK

Müllheim. Der DRK Kreisverband in Müllheim hat es sich zum Ziel gesetzt, schwer erkrankten Menschen besondere Wünsche zu erfüllen. Das Projekt, welches es in Europa schon in unterschiedlichen Ausführungen gibt, nennt sich „Wünschewagen“.
Ziel ist es, Menschen mit schweren Erkrankungen, die durchgehend medizinische Hilfe oder eine spezielle Betreuung benötigen, Transporte an für sie wichtige Orte oder Ereignisse zu erfüllen.
Das DRK in Müllheim kann mit seinem breitaufgestellten Fuhrpark, der sich vom PKW bis zum Notarztwagen erstreckt, viele Transportwünsche abdecken, so Geschäftsleiter Kai Ullwer. Die ersten Fahrten waren ein Rollstuhltransport am Muttertag zu einer Familienfeier und der Transport eines komplett gelähmten Patienten zu einem Angelausflug. Der Patient, welcher weder Arme noch Beine bewegen kann und durchgehend an ein Beatmungsgerät gebunden ist, wurde durch das DRK-Team aus dem zweiten Stock vor die Haustüre getragen, um dann mit einem speziellen Rollstuhl zu einem nahegelegenen Fluss gebracht zu werden. Die Besatzung des DRK Müllheim übernahm in Zusammenarbeit mit einem Team des Casa Intensivpflege-Dienstes die medizinische Absicherung und den Transport. Der Patient konnte so, trotz seiner massiven Einschränkung, einen sonnigen Tag mit seiner Familie im Grünen erleben und sein Wunsch zu angeln ging in Erfüllung.
Diese Erfahrungen der ersten Piloteinsätze motiviert das DRK in Müllheim weiter zu machen und diesen Bereich zu stärken.
Info/Anfragen: DRK KV Müllheim e.V., Moltkestraße 14A, 79379 Müllheim, 07631 18050

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …