Markgräfler Bürgerblatt

DRK und Barmer GEK fördern Schulsanitätsdienst der GKS: Sicherheit macht Schule

Thorsten Roth (vorne) von der Barmer GEK übergibt das Starterpaket an den Schulsanitätsdienst der Georg-Kerschensteiner-Schule. SSD-Betreuungslehrerin Anne Grether (l.) und SSD-Betreuungslehrerin Ferda Nunninger (r.) schätzen die Bereitschaft der Jugendlichen, sich im SSD zu engagieren. Foto: privat

Müllheim. Jährlich ereignen sich in Deutschland mehr als eine Million Schulunfälle. Aus diesem Grund haben die Georg-Kerschensteiner-Schule (GKS) in Müllheim mit dem DRK Kreisverband Müllheim e. V. einen Schulsanitätsdienst (SSD) aufgebaut. Der SSD erhöht nicht nur die Sicherheit an der Schule, er fördert auch die Sozialkompetenz der Schüler.
Schulsanitäter sorgen bei Schul- und Sportfesten, Ausflügen und im ganz normalen Schulalltag für Sicherheit und helfen ihren Mitschülern in Notfällen. Sie sind fit in Erster Hilfe, wissen, wie man einen Verband anlegt und wie man die stabile Seitenlage ausführt. Insgesamt sind an der Georg-Kerschensteiner-Schule zehn Jungen und Mädchen zu Schulsanitätern ausgebildet worden. Das nötige Know-how für ihre verantwortungsvolle Arbeit wurde ihnen von erfahrenen Lehrkräften des DRK Kreisverbands Müllheim e. V. vermittelt.

 
Die Barmer GEK finanziert die Schulsanitätstaschen, die jede teilnehmende Schule erhält. Darin befindet sich alles Notwendige für die Erste Hilfe: von der Rettungsweste über Verbandszeug bis zur Rettungsdecke. Gemeinsam übergaben Thorsten Roth von der Barmer GEK und Silke Sieker vom DRK Kreisverband das ,,Starter Kit‘‘ an den SSD der GKS.
Bei einem Schulunfall muss schnell gehandelt werden, „doch Unwissenheit und Unsicherheit in Sachen Erster Hilfe halten viele davon ab“, wissen die SSD-Betreuungslehrerinnen Anne Grether und Ferda Nunninger. „Über den Schulsanitätsdienst kommen Kinder und Jugendliche schon früh mit dem Thema Erste Hilfe in Kontakt, sie verlieren Ängste, übernehmen Verantwortung und behalten das hoffentlich ein Leben lang bei.“ (sisi)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …