Markgräfler Bürgerblatt

DRK Müllheim: Generationswechsel beim Rettungsdienst

Bild: (v.l.) Manfred Vogt stellvertretender Rettungsdienstleiter DRK KV Müllheim e.V., Dr. Roland Schmitz Oberarzt Universitäts-Herzzentrum Bad Krozingen und Ärztlicher Leiter Rettungsdienst DRK KV Müllheim e.V.. Foto: DRK

Müllheim. Für das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Müllheim e.V. hat Dr. Roland Schmitz den Posten des Ärztlichen Leiters Rettungsdienst übernommen. Dr. Schmitz ist Oberarzt am Universitäts-Herzzentrum in Bad Krozingen. Er ist Facharzt der inneren Medizin und Kardiologie und zu dem Intensiv- und Notfallmediziner. Es ist ein Generationswechsel: Dr. Schmitz übernimmt nach über 20 Jahren diesen Posten von Dr. Joachim Koster, der selbst auch Internist und Kardiologe am Universitäts-Herzzentrum ist.
Zu den Aufgaben des Ärztlichen Leiters gehört die Überwachung der medizinischen Qualität des ärztlichen und nichtärztlichen Personals im gesamten Einzugsgebiet des Kreisverbandes. Das Einzugsgebiet erstreckt sich von den Gemeinden im Münstertal, Staufen, Bad Krozingen über Heitersheim, Müllheim bis nach Schliengen und Kandern. So gehören auch die Wachen des Malteser Hilfsdienstes im Münstertal und des privaten Rettungsdienstanbieters Medi Ambulanz in Bad Krozingen dazu.
Die medizinische Forschung und die Weiterentwicklung der medizinischen Versorgung ziehen selbstverständlich auch die ständige Entwicklung der Notfallmedizin nach sich. Aber auch Fortbildungen und Ausbildungen zu allgemeinen Themen des Rettungsdienstes sind unter der Verantwortung des Ärztlichen Leiters.
Für das DRK Müllheim sind im Bereich Rettungsdienst insgesamt 89 Mitarbeiter tätig und 40 Notärzte im Einsatz. Von den drei Rettungswachen in Müllheim, Bad Krozingen und Kandern werden über 110.000 Einwohner und saisonal zahlreiche Urlaubsgäste versorgt, so Manfred Vogt, Rettungswachenleiter in Bad Krozingen und stellvertretender Rettungsdienstleiter des DRK Müllheim. Im Jahr sind das über 8.000 Einsätze für den Rettungsdienst und über 4.000 für die Notärzte.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …