Markgräfler Bürgerblatt

DRK-Kreisverband Müllheim e.V.

Langjähriger Mitarbeiter verabschiedet

Hans-Joachim Seeber. Foto: DRK

Hans-Joachim Seeber. Foto: DRK

Müllheim. Nach mehr als 47 Jahren aktiver Mitgliedschaft beim DRK-Kreisverband Müllheim e.V. wurde Hans-Joachim Seeber in den Ruhestand verabschiedet. Bei einer Feierstunde würdigte der Vorsitzende des DRK-Kreisverband Müllheim e.V., Werner Bundschuh, dessen Wirken.
Seeber trat am 15. Juli 1967 als Mitglied des Jugendrotkreuzes Kandern in den aktiven Dienst des Verbandes ein. Im August 1976 entschloss sich der gelernte Maler zu einer hauptberuflichen Tätigkeit im Rettungsdienst beim DRK-Kreisverband Müllheim e.V. Er absolvierte die notwendigen Ausbildungen zum Rettungssanitäter und später zum Rettungsassistent. Ab 1995 war Seeber wesentlich am Auf- und Ausbau des Hausnotrufdienstes und der Hausnotrufzentrale beteiligt, den er seit 1997 leitete. Diese 24/7 besetzte Zentrale hat viele Funktionen für die Dienstleistungen des Kreisverbandes und ist Hausnotrufzentrale für die meisten DRK-Kreisverbände in Baden.
Bundschuh betonte vor allem die menschliche, kooperative Art als besondere Stärke Hans-Joachim Seebers. Diese zeigten sich auch besonders bei den vielen Gesprächen und Entscheidungen, die von ihm als Betriebsratsvorsitzender geführt und mitgetragen werden mussten. Dabei hatte er immer einen maßvollen Blick für das Ganze. Er war seit der Gründung des Betriebsrates 1980 für 27 Jahre Vorsitzender.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …