Markgräfler Bürgerblatt

Judo-Club Bad Krozingen – Grundschüler bei Stadtmeisterschaften

Drei Titel bei Freiburger Stadtmeisterschaften – Jugend trainiert für Olympia

Strahlende Gesichter bei den erfolgreichen Sportlern im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“. Foto: privat

Strahlende Gesichter bei den erfolgreichen Sportlern im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“. Foto: privat

 

Freiburg. Vor den Osterferien fanden in der Sporthalle der Karolin-Kaspar-Schule die Meisterschaften der Freiburger Schulen und Umlandgemeinden statt. Bei diesem Schulwettbewerb im Rahmen von „ Jugend trainiert für Olympia“ gingen insgesamt dreizehn Grundschüler des Judo-Club Bad Krozingen aus sieben verschiedenen Grundschulen der Umgebung an den Start.
Von der Grundschule Tunsel wurde Lioba Koberg mit drei Überlegenheitssiegen Freiburger Stadtmeisterin. Ihr Schulkamerad Eric Schlegel belegte einen guten dritten Platz. Marie Efinger aus Grezhausen belegte in ihrem Pool den 2. Rang und wurde Vizemeisterin. Von der Pfaffenweiler Schneckentalschule gewann Olivia Gutjahr bei ihrem ersten Wettkampf Bronze. Ebenso Moritz Matthiß und Julius Keller bei den Jungs
Für die Grundschule Ehrenkirchen holte sich Aaron Buhri mit drei vorzeitigen Siegen den Titel eines Freiburger Stadtmeisters. Von der Landeckschule Bad Krozingen wurde Justin Bub in seiner Gewichtsklasse Poolsieger, Egor Zakharov in seiner Klasse Vize und Mike Rummler Dritter. Für die Johannes Grundschule Hausen gewannen Daniel Eckert und Leon Frank bei ihrem ersten Start in ihrer Kategorie Bronze. Stefan Kiling holte mit seinem 3. Rang Punkte für die Julius-Leber-Schule in  Breisach.
Bei den Kämpfen auf der Matte kamen Anna Maria und Christine Spittler, Joana Ruschmeyer und Vanessa Kohlen zum ersten Mal als Jugendkampfrichterinnen zum Einsatz.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …