Markgräfler Bürgerblatt

Doppeltes Handballheimspielwochenende: Sieg und Niederlage der HG Herren

Tobias Kummer (rot) beim Torwurf. Foto: privat

Müllheim/Neuenburg. Am Samstag lief man gegen die Landesligareserve des TuS Ringsheim auf und am Sonntag wurde das Nachholspiel gegen den Tabellenersten SG Maulburg/Steinen ausgetragen.
Das Spiel gegen Ringsheim begann für beide Mannschaften relativ durchwachsen. Man schenkte sich nichts und bis zur 24. Minute konnte sich keine der Mannschaften mit mehr als zwei Toren vom Gegner absetzen. Doch dann legte die HG einen Zahn zu. Nach dem achten Tor von Ringsheim gab es an der Abwehr kein Vorbei mehr. Eine Viertelstunde lang gelang es dem  Gegner nicht mehr, den Ball im Tor zu versenken, dies hatte man auch der großartigen Torhüterleistung von Marcelo Castelluccio zu verdanken, der nicht zuliess, dass die Anzeigetafel mehr als acht Tore für die Gäste anzeigte. Mit dem Zwischenstand von 17:8 ließ man sich den Sieg nicht mehr nehmen und behielt die zwei Punkte zu Hause mit einem deutlichen Endstand von 29:15.
Am Sonntag sollte die erste Herrenmannschaft dann beweisen, dass diese Leistung auch gegen den Tabellenersten möglich ist. Dies gelang leider nicht, die Gäste gingen mit 3:10 in Führung. Zwischenzeitlich gelang es den HG‘lern wieder sich auf  vier Tore heran zu Kämpfen, aber gegen den gegnerischen Kader, der deutlich mehr Spielerfahrung hatte, war dies nur ein kleiner Lichtblick. Die HG war an diesem Tage während des gesamten Spiels chancenlos und musste sich letztendlich mit 20:29 deutlich geschlagen geben.
Die Mannschaft möchte sich bei allen Zuschauern, die den Weg an diesen Heimspielwochenende in die Zähringer Halle gefunden haben, herzlich bedanken und möchten sie zum letzten Heimspiel gegen Freiburg Zähringen einladen. Dies findet am Samstag, 16. April um 19.30 Uhr In der Sporthalle 2 in Müllheim statt. (TK)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …