Markgräfler Bürgerblatt

DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg

Stark vertreten war die DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg bei den Badischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen in Bühl. Foto: zVg/DLRG

Gute Leistung bei Landesmeisterschaften

Müllheim/Neuenburg am Rhein. Eine gute Leistung zeigten die Schwimmerinnen und Schwimmer der DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg kürzlich bei den Badischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen der DLRG-Jugend Baden in Bühl, auch wenn es mit den Podestplätzen nicht geklappt hat.
Vor allem die Mädchenmannschaft in der Altersklasse 15/16 weiblich mit Lilli Harke, Lena Höfflin, Catrice Maier und Kirsty Noxon konnte sich im Vergleich zu den Bezirksmeisterschaften im Februar im Neuenburger Hallenbad nochmals deutlich steigern. In allen vier Mannschaftsdisziplinen waren die geschwommenen Zeiten deutlich schneller. In den beiden Disziplinen 4×50 Meter Gurtretterstaffel und 4×50 Meter Rettungsstaffel haben sie ihre Bestzeit sogar jeweils um zehn Sekunden unterboten. Am Ende machten die eigene Nervosität und daraus resultierende Strafpunkte den Schwimmerinnen einen Strich durch die Rechnung, so dass statt einer Bronzemedaille nur Rang acht herauskam.
In drei von vier Disziplinen konnte sich auch die Mannschaft in der Altersklasse 15/16 männlich steigern. Das Team mit Leon Essenburg, Lennart Mastall, Alexander Riedel und Eric Reitenbach belegte einen guten siebten Platz.
Die beste Platzierung errang mit Platz fünf die Mannschaft mit Lorenz Bang, Thomas Reitenbach, Lennart Riedel und Henry Schwenker in der Altersklasse 17/18 männlich.
Bester Einzelschwimmer der Ortsgruppe war Thomas Reitenbach mit den siebten Platz in der Altersklasse 17/18 männlich. Henry Schwenker wurde Neunter in der Altersklasse 17/18 und Eric Reitenbach belegte in der AK 15/16 männlich den elften Platz.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …