Markgräfler Bürgerblatt

DLRG Müllheim-Neuenburg

Meike Brosi und Sebastian Grozinger von der DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg waren vor zwei Jahren beim Hochwasser an der Elbe im Einsatz. Foto: Anlicker

Auszeichnung für Fluthelfer

Müllheim/Neuenburg. Mit der Fluthelfermedaille des Bundesinnenministeriums wurden kürzlich im Rahmen des Landesverbandstags des Landesverbands Baden der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) die Helfer geehrt, die im Jahr 2013 in Sachsen-Anhalt gegen die Elbeflut im Einsatz waren. Darunter waren mit Meike Brosi und Sebastian Grozinger auch zwei Wasserretter der DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg.
Zur Fluthelfermedaille erhielten die Einsatzkräfte auch eine von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere unterzeichnete Urkunde. Insgesamt war der Landesverband 2013 mit drei Wasserrettungszügen und mehr als 80 Einsatzkräften bei Magdeburg und Wittenberge vor Ort. Der DLRG-Bezirk Breisgau stellt im südbadischen Wasserrettungszug 5 die Führungsgruppe sowie eine Bootsgruppe. Aus dem Bezirk waren insgesamt acht Helfer aus den Ortsgruppen Freiburg, Müllheim-Neuenburg, Nimburg-Teningen und St. Peter im Einsatz.
Die Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg gratuliert ihren beiden Einsatzkräften Meike Brosi und Sebastian Grozinger zur Auszeichnung.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …