Markgräfler Bürgerblatt

Digitaler Ausbau: Kostenfreies WLAN in der Innenstadt

1000 Euro für den guten Zweck: Bürgermeister Kieber überreicht den Spendenscheck für „Freifunk e.V.“ (v.l.) Frank Nopper (FDP- Stadtverband Bad Krozingen), Bürgermeister Volker Kieber, Frank Martin (FDP- Stadtverband Bad Krozingen), Julian Hanke (Stadtverwaltung), Peter Lob (Gewerbeverband). Foto: Stadt Bad Krozingen

Bad Krozingen. Seit Juli gibt es in den Bad Krozinger Fußgängerzonen Bahnhofsstraße und Lammplatz sowie in und um das Rathaus ein kostenfreies WLAN-Netz. Gemeinsam mit der FDP (Stadtverband Bad Krozingen) und dem Verein „Freifunk“ hat die Stadt eine Kooperation geschlossen und auf Anregung der FDP ein kostenloses WLAN zur Verfügung gestellt.
„Zur Innenstadtentwicklung gehört neben einem ordentlichen Verkehrswegeplan auch die Ausgestaltung des digitalen Verkehrs“, erklärt Frank Martin, Vorsitzender FDP-Stadtverband Bad Krozingen. Der „Freifunk“ ist eine nicht-kommerzielle Initiative, die den Aufbau und Betrieb selbstverwalteter lokaler Computer-Netzwerke als freie Funknetze und die lokale Kommunikation fördert. „Durch ein kostenfreies WLAN wollen wir unsere Stadt noch attraktiver gestalten. Es stellt ein freies und unabhängiges Bürgernetz dar, da nun das Internet für Alle diskriminierungsfrei, anonym, unzensiert und offen zugänglich wird“, erläutert Bürgermeister Volker Kieber.
Insgesamt zehn Router in den Bad Krozinger Geschäften – darunter „Fairplay“, „Seiters“, „Optik Aktiv“, die Buchhandlung Pfister, Luhr & Held und das Modehaus Mandel – und im Rathaus sorgen auf dem Rathaus- und Lammplatz und in der Bahnhofsstraße nun für einen schnellen Internetzugriff. Ohne Registrierung kann mit dem Netzwerk „Freifunk“ somit kostenlos gesurft werden. Dazu muss lediglich die WLAN-Option des Endgeräts aktiviert werden. „Um das WLAN-Netz breiter ausbauen zu können, benötigen wir jedoch noch weitere Gewerbetreibende, die einen Router aufstellen“, so Kieber.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …