Breisach Aktuell

Die Personalsituation ist ernst

Wilhelm Kläsle. Bild: BA

Kläsles Restaurant am Rhein hat neue Öffnungszeiten

Kläsles Restaurant am Rhein führt ab dem 7. November zwei Ruhetage in der Woche ein. Am Montag und Dienstag ist das Restaurant zukünftig geschlossen. Nicht etwas weil Kläsle die Gäste fehlen, sondern weil die Personalsituation immer schwieriger wird. Breisach aktuell hat bei Inhaber Wilhelm Kläsle nachgefragt.
Breisach aktuell: Herr Kläsle, seit Sie Ihr Restaurant betreiben hatten Sie immer sieben Tage die Woche geöffnet. Nun führen Sie neue Öffnungszeiten ein. Ab dem 7. November hat Ihr Restaurant montags und dienstags Ruhetag. Wie kam es zu dieser Entscheidung?
Wilhelm Kläsle: Das stimmt, seit ich in Breisach bin, hatte ich immer sieben Tage die Woche auf. Aber jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dies zu ändern. Nicht freiwillig, sondern weil uns die dramatische Situation auf dem Arbeitsmarkt dazu zwingt. Es wird für mich immer schwieriger, gutes Personal für den Service und vor allem für die Küche zu finden. Und nur mit gutem Personal kann ich unseren Gästen die Qualität bieten, die sie zu Recht erwarten. An der Nachfrage der Gäste liegt es jedenfalls nicht. Wir könnten, hätten wir genug Personal, auch weiterhin sieben Tage die Woche öffnen und würden das eigentlich auch gerne tun.
Breisach aktuell: Ist es wirklich so schwierig, Personal zu finden?
Kläsle: Ja, die Situation ist enorm schwierig. Wir versuchen alles, um ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Wir bezahlen gut, wir bieten Angestellten Wohnraum oder helfen dabei, welchen zu finden. Wir entwickeln Arbeitszeitmodelle, die zu den Mitarbeitern passen. Und auch die Stimmung bei uns im Team ist super. Das wird ja bei unseren über siebzig Mitarbeitern (Festangestellte und Aushilfen) auch gut angenommen. Aber ich sage es ganz klar und deutlich: Die Situation am Arbeitsmarkt ist für die Gastronomie katastrophal, dass kann durchaus zur existenziellen Bedrohung für viel Betriebe werden.
Breisach aktuell: Gelten die neuen  Ruhetage auch für geschlossene Gesellschaften?
Kläsle: Nein. Selbstverständlich sind wir für Gesellschaften auch an den Ruhetagen da, auch Veranstaltungen in der Eventhalle können und werden an Montagen und Dienstagen stattfinden. Und ganz wichtig ist natürlich: An Feiertagen, egal ob an deutschen oder französischen, werden wir auch Zukunft geöffnet haben und unsere Gäste wie gewohnt bedienen.
Breisach aktuell: Gibt es außer den neuen Öffnungszeiten, noch weitere Änderungen in Kläsles Restaurant am Rhein?
Kläsle: Wir versuchen, uns stets zu verbessern. Das ist ein Prozeß, der nie aufhört. Mein Team und ich haben eigentlich nur ein Ziel: Das sind zufriedene Gäste. Und damit wir dieses Ziel erreichen, arbeiten wir hart und verändern auch immer wieder etwas. Die Qualität unserer Arbeit ist dabei der entscheidende Punkt, denn nur darum geht es. Und wenn uns die genannten Umstände zwingen, zwei Ruhetage einführen zu müssen, machen wir das. Denn bei der Qualität gibt es keine Kompromisse.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …