Markgräfler Bürgerblatt

Die neue Homepage des Markgräfler Bürgerblattes

Wo sind die rasenden Mitmach-Reporter?

Müllheim. Was ist los im Markgräflerland?  Diese Frage sucht das Markgräfler Bürgerblatt in jeder Ausgabe zu beantworten. Und seine Leser wissen, wenn „s’Blättle“ im Briefkasten ist, dann werden sie über die jüngsten Ereignisse auf dem Laufenden gehalten.
Aber manchmal genügt das nicht – im Sport zum Beispiel. Da würde man schon gerne gleich, sofort wissen, wie der Verein des Herzens gespielt hat, wer Tore erzielt, Körbe geworfen oder Löcher gewonnen hat. Auch in der Politik kann es so sein: da will man als Bürger oft möglichst schnell wissen, was denn dieser oder jener Stadtrat, diese oder jene Bürgermeisterin auf der Versammlung, im Gemeinderat oder bei einem Empfang gesagt hat. Da erreicht dann das Printmedium seine zeitlichen Grenzen.
Die kann man aber überwinden – als „Mitmach-Reporter“. Das sind Leser, Vereinsmitglieder – zum Beispiel die Schriftführer – die aus einem Sitzungsprotokoll oder aus einer Spielbeobachtung einen flotten, aktuellen Text verfassen und den mit ein paar Bildern zur Illustration – das Handy macht es ja heute problemlos möglich – direkt auf die „Mitmach-Reporter-Seite“ des Markgräfler Bürgerblattes stellen. Alles, was man dazu braucht, ist ein Passwort, dass von der IT-Abteilung des Bürgerblattes zugewiesen wird, und dann kann’s losgehen.
Wäre das nicht etwas für Sie? Melden Sie sich doch einfach bei uns und lassen Sie uns einmal drüber reden!

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …