Markgräfler Bürgerblatt

„Die Aktiven sind zurück!“

Nach fünfjähriger Pause tritt die Alemannia Müllheim (endlich) wieder aktiv im regionalen Fußball an. Foto: privat

Alemannia Müllheim:

Müllheim. Nach fünfjährigen Abstinenz nimmt die Alemannia Müllheim wieder am aktiven Spielbetrieb teil. Rund fünf Jahre gab es im Eichwaldstadion keinen aktiven Fußballspielbetrieb mehr. Bis in die Landesliga stieß das Team der Alemannia einst vor, war eine feste Größe im Bezirk Freiburg.

Mit dabei war damals als junger Spieler Erkan Egin, der nun als Trainer gemeinsam mit Benedikt Merkel den Neubeginn in der Kreisliga B begleitet. Der Zulauf an Spielern ist so groß, dass sogar eine zweite Mannschaft, die in der Kreisliga C antreten wird, gemeldet werden konnte. Viele der rund 40 Spieler haben einen Bezug zu Müllheim schon in der Jugend gehabt und sind nun zu ihrem Heimatverein zurückgekehrt.

Kürzlich fand im Eichwaldstadion das erste Training statt, der engagierte Vorstand stellte sich kurz den neu formierten Teams vor. Hinter den Kulissen wird eifrig gearbeitet, noch sind einige Dinge bis zum Saisonstart zu erledigen, ehe das erste Punktspiel angepfiffen werden kann. Glücklich ist man, mit der Firma Hellma einen Hauptsponsor gefunden zu haben, der den Verein bei seinem Vorhaben auch finanziell unterstützen wird.

Die Jugendabteilung boomt, der neue Kunstrasen wird rege genutzt, die Arbeit in der Abteilung wird von vielen engagierten Kräften unter der Leitung von Marcus Lammert getragen. Auch der Förderverein der Alemannia-Fußballer wurde neu strukturiert und arbeitet unter dem Vorstand Daniel van Steenis, sowie Raphaela Herrmann und Frauke Fellmann-Helms. Wer den Verein finanziell unterstützen möchte, kann das somit auch als Fördermitglied tun. (FFm)

Info: http://fussball.a08muellheim.de/ oder http://fussball.a08muellheim.de/foerderverein/

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …