Markgräfler Bürgerblatt

Deutsch-französischer Freundschaftstag

Gruppenbild beim Austauschtag: deutsche und französische SchülerInnen lernten sich bei einem Treffen KGN Neuenburg mit dem Lycée Schweitzer, Mulhouse, besser kennen. (Foto: privat)

Austausch KGN Neuenburg mit dem Lycée Schweitzer, Mulhouse:

Eine Gruppe von Schülern der Klassen 9 bis 12 des Kreisgymnasiums Neuenburg (KGN) traf anlässlich des deutsch-französischen Freundschaftstages erneut zu einem Austausch mit Schülern des Lycée Schweitzer aus Mulhouse zusammen.
Nach dem letzten Besuch Ende November in Mulhouse stand dieses Mal Neuenburg auf dem Programm. Treffpunkt war die Rheinbrücke, direkt an der Grenze zwischen Deutschland und Frankreich. Zum Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft bastelte jeder eine kleine Flagge mit einem Wunsch für die Freundschaft zwischen den Ländern. Die Flaggen wurden miteinander verbunden und in einer langen Kette am Brückengeländer befestigt. Danach folgte eine kleine Stadtführung durch Neuenburg. In der Schule nahmen die Schüler zusammen mit den Austauschpartnern am Unterricht teil. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Cafeteria und einer Schulführung wurde ein Ausschnitt aus der Rede De Gaulles an die deutsche Jugend angeschaut. Im Anschluss daran beschäftigten wir uns in Kleingruppen mit deutschen und französischen Redewendungen und erstellten Plakate dazu. Der Tag endete sportlich mit deutsch-französischem Fußball und Federballspiel. Nach den zwei von den Deutsch-und Französischlehrern organisierten Treffen, die einen ersten Grundstein für den Abbau von Vorurteilen und den Aufbau von persönlichen Freundschaften gelegt haben, sind die Partner jetzt aufgefordert, die Kontakte privat weiterzuführen. (czr)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …