Breisach Aktuell

Der beste Graue Burgunder kommt aus Oberbergen

Die Deutsche Weinkönigin, Janina Huhn, das Mundus-Vini-Jurymitglied Christian Wolf und Kellermeister Wolfgang Schupp von der Winzergenossenschaft Oberbergen bei der Preisverleihung in Düsseldorf.

Pro Wein 2015

Einen besonderen Preis konnte Wolfgang Schupp, der Kellermeister der Winzergenossenschaft Oberbergen auf der Pro Wein 2015 in Düsseldorf in Empfang nehmen.

Bei der internationalen Weinverkostung „Mundus Vini“ wurde der 2013er Oberbergener Baßgeige Grauer Burgunder QbA trocken „Edition TT“ 0,75 l mit der Sonderauszeichnung „Bester Grauer Burgunder 2015 – Pro Wein“ ausgezeichnet. Voraussetzung dafür war im Vorfeld die Prämierung mit der Medaille „Großes Gold“. Von etwa 4.300 angestellten Weinen erhielten nur 38 diese begehrte Auszeichnung. Überreicht wurde die Urkunde für diesen Erfolg von der Deutschen Weinkönigin Janina Huhn sowie dem Jurymitglied Christian Wolf.

Die Trauben für diesen Wein stammen aus einer Selektionslese mit „Traubenteilung“. In sieben Grundstücken mit einer Fläche von insgesamt 94 Ar wurden bereits im Sommer die Trauben „geteilt“, das heißt, der untere Teil der Traube abgeschnitten, so dass nur der obere Teil am Stock gereift ist. Das Ergebnis dieser Ertragsreduzierung war dann die extrem kleine Erntemenge von 48 kg/Ar, was etwa 36 Liter entsprach. Der Wein erinnert im Geruch an gelbe Früchte wie Mango und reife Äpfel sowie an Honig. Auch leichte Vanillearomen sind erkennbar. Im Geschmack zeigen sich zarte Röstaromen und eine kräftige Substanz mit viel Körper. Der cremige, füllige, lang anhaltende Abgang rundet das außergewöhnliche Geschmackserlebnis ab.

Bereits eine Woche zuvor wurde der 2014er Oberbergener Baßgeige Muskateller Kabinett trocken 0,75 l als bester badischer Frühlingswein gekürt. Der Badische Weinbauverband zeichnet seit Jahren die „Spitze der Badischen Frühlings- und Sommerweine“ aus. Die Charaktereigenschaften dieser Weine müssen frisch, lebendig, jung und fruchtig sein. Die Sonderfüllung „Frühlingsbote“ der Winzergenossenschaft Oberbergen wurde bei diesem Wettbewerb ebenfalls mit einer „Goldmedaille“ ausgezeichnet. Die Verantwortlichen der Winzergenossenschaft Oberbergen freuen sich nicht nur über diese Auszeichnungen, sondern sehen sie auch als Bestätigung des immerwährenden Qualitätsstrebens der Oberbergener Winzer.

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …