Markgräfler Bürgerblatt

Das Markgräfler Bürgerblatt trauert um Grit Fonseka

Fonseka

Sie war eine Kollegin, die die Realität abbilden, Mißstände aufdecken, Ungerechtigkeiten anprangern wollte. Die aber nie ihren Beruf der Journalistin mit dem einer Anklägerin verwechselte: Grit Fonseka, geborene Moßmann.
Sie war immer – egal was sie machte – engagiert dabei: als Stadträtin der Grünen und der Unabhängigen Listen in Freiburg, als Presse-Sprecherin der Grünen-Bundespartei, als Sprecherin beim Badischen Roten Kreuz, als Redakteurin bei TV Südbaden, als Sängerin der Rolf-Dresmann-Band.
1999 verließ sie Freiburg und folgte ihrem Ehemann, lebte in England und Sri Lanka. Vor einem Jahr kehrte sie, schwer krank, nach Freiburg zurück und wandte sich – trotz der Einschränkungen, die der Krebs ihrem Leben auferlegte – wieder dem Journalismus zu. Hier arbeitete sie für das Markgräfler Bürgerblatt, schrieb einige Titelstories.
Vergangene Woche hat Grit Fonseka mit 65 Jahren ihren tapferen Kampf gegen den Krebs verloren. Das Team des Markgräfler Bürgerblattes wird dieser sympathischen, tapferen und aufrechten Kollegin stets ein ehrendes Andenken bewahren: Grit, wir vermissen Dich!

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …