Breisach Aktuell

Das Einmaleins des Jagens

Breisacher Schulkinder mit Jägern im Rheinwald

 

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Breisach verbrachten auch in diesem Jahr wieder die teilnehmenden Kinder einen erlebnisreichen Tag mit den Jägerinnen und Jägern des Reviers Breisach-Süd im Rheinwald. Neben der Bedeutung des Waldes für den Menschen und die heimische Tierwelt wurden den Kindern an mehreren Stationen die Aufgaben des Jägers zum Schutz der Natur und des Wildes erläutert. So wurde an der ersten Station der Aufwand des Landwirtes von der Aussaat von Mais bis zur Ernte unter Beachtung der verschiedenen Verwertungsarten beschrieben. In diesem Zusammenhang wurden im Feld die Schädigung des Ackers und der Frucht durch Wildschweine wie auch entsprechender Schutzmaßnahmen gezeigt. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die Kinder die Ausführungen zum Hochwasserschutz und den im Rahmen der Rheinretention geplanten ökologischen Flutungen. Fragen zum Verbleib des Wildes bei der Überschwemmung von Waldgebieten regten zum Nachdenken an. An einer weiteren Station erhielten die Kinder nach einer Vesperpause Einblicke in die „Badegewohnheiten“ von Wildschweinen in einer Suhle, dem Reinigen der Schwarte an einem Malbaum oder dem Erkennen von Fährten in dem aufgeweichten Boden. Die Besteigung eines Hochsitzes war eine willkommene Abwechslung in diesem Programmpunkt. Ein besonderer Höhepunkt war wiederum die Vorführung von Jagdhunden, die dem Jäger bei seinen verschiedensten Aufgaben eine wichtige Stütze sind. Mit Staunen wurden die einzelnen Schritte von der grundlegenden Erziehung des Hundes zum Gehorsam, das Apportieren von Dummies wie auch nach einer Entenschleppe verfolgt. An der Jagdhütte bot sich den Kindern die Gelegenheit, ihr Wissen über die Tiere des Waldes wie auch von Bäumen an Schautafeln zu vertiefen, ihre Fähigkeiten beim Blasen eines Jagdhornes zu beweisen oder die Zeit für Spiele zu nutzen. Das Grillen von Würstchen durfte dabei natürlich nicht fehlen. Schließlich wurden die Kinder von den Jagdhornbläsern mit einem zünftigen Jägermarsch und dem Signal „Auf Wiedersehen“ verabschiedet. Für alle Beteiligten ging damit ein interessanter Tag zu Ende, der auf Wunsch der Kinder sicherlich im nächsten Jahr wiederholt wird.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …