Breisach Aktuell

Chor mit neuem Kapitän

Flaggschiff weiterhin in ruhigem Fahrwasser

Die Mitgleiderversammlung ergab einen Wechsel in der Vorstandschaft. Der verdiente Vorstand Armin Stock gab sein Amt als 1. Vorsitzender ab und wurde zum Beisitzer gewählt. In dieser Funktion kann Stock die neue Vorsitzende Andrea Schuckelt aus Ihringen weiterhin aktiv unterstützen.
Ansonsten blieb die Vorstandschaft erhalten. Lediglich bei den Beisitzern gab es weitere Änderungen. Damit ist auch weiterhin Kontinuität  gesichert. Schuckelt, ihrerseits seit zwei Jahren Chormitglied und seit 33 Jahren Lehrerin in Breisach, geht Ende Juli in Pension und will sich intensiv für den Chor einsetzen und dem Chor und sich selbst künftig eine schöne Zeit bescheren.  Armin Stock hat mich vor drei Jahren mit viel Engagement in den Chor eingeführt und sattelfest intergriert, sagte Dirigentin Nicola Heckner. Nach ihren Worten entwickle sich der Chor nach etlichen Neuzugängen weiterhin gut. Die Neuzugänge hätten das Chorleben auch bereichert, der Chor reagiere mit erstaunlicher Felxibilität auf meine Ideen. Der gesteckte Rahmen bleibe auf kultureller Ebene gemeinsam mit der Stadt Breisach und ihren Festen erhalten. Bürgermeister Oliver Rein kümmerte sich bei den Mitgliedern um die Entlastung der Vorstandschaft und leitete die Neuwahlen. Ulrich Glockner blieb 2. Vorsitzender, Christian Altmann nach positivem Rechenschaftsbericht Rechner, Dr. Bernhard Grimm nach Verlesen seines umfassenden Jahresberichts Schriftführer. Als Beisitzer sind Stefan Teutsch, Antonia Fehling und Peter Heiss ausgeschieden. Neu hinzugekommen ist Sybille Klein. Erhalten blieben Claudia Sohns und Brigitte Theile. Notenwart blieben Gerdi Bär und Gerlinde Schmidt. Auch das Jahr 2015 war ein vielfältiges Konzertjahr und erfolgreiche öffentliche Auftritte sind beste Werbung für für einen Chor mit 54 Aktiven. Insbesondere dürfen sich gerne noch Männer diesem Kolleg anschließen. Aber der Chor stand auch schon mal wegen Mitgliederschwund vor dem „Aus“. Da ist man heute auch Dank der Arbeit von Armin Stock und der begeisternden Dirigentin Nicola Heckner meilenweit davon entfernt, auch wenn das Durschnittsalter der Aktiven in den mittleren Sechziger Jahren liegt. Geehrt wurden: Dieter Leber (50), Karl Schwarz (50) und Gerhard Kreutner (60).  Susanne Wistrup (50) und Heinz Maier (50)  wurden vor Ort geehrt, ebenso wie das Ehrenmitglied und der ehemalige Vorstand Dieter Kreutner (65) sowie Peter Heiss für seine bisherige Arbeit (40) in der Vorstandschaft.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …