Markgräfler Bürgerblatt

Chefkonditor von Heitzmann geht in den Ruhestand

(v.l.) Amadeus Heitzmann, Geschäftsführer der Bäckerei Heitzmann, der Konditormeister Norbert Seywald, der Seniorchef Erwin Heitzmann und seine Frau Sonja. Foto: Bäckerei Heitzmann

In einer Feierstunde verabschiedete Familie Heitzmann gemeinsam mit Mitarbeitern ihren langjährigen Chefkonditor Norbert Seywald in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 38 Jahren leitete der 63-jährige aus Ballrechten-Dottingen die Konditorei des Familienunternehmens. Am 1. Februar 1978 begann er als gelernter Konditormeister bei Heitzmann und baute zunächst alleine die Konditorei in der in der Elsässerstraße in Biengen auf. Bis heute ist die Abteilung auf 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewachsen und nach drei unternehmensinternen Umzügen in der Zentrale in der Hauptstraße in Biengen untergebracht. „Der erfolgreiche Aufbau unserer Konditorei ist ihre Lebensleistung. Dafür gilt unser größter Dank und unsere besondere Anerkennung“, würdigte Seniorchef Erwin Heitzmann die Verdienste von Norbert Seywald. Mit ihm verlasse ein Mann den Betrieb, der sich mit Leib und Seele dem „süßen Leben“ verschrieben hatte und das traditionelle Konditorhandwerk beherrschte wie kein anderer. Für Engagement und Treue zum Unternehmen bedankte sich Familie Heitzmann. Zum Abschied gab es ein Fotobuch voller Erinnerungen sowie ein ganz besonderes Geschenk – ein Rundflug mit dem legendären Flugzeug-Oldtimer P-51 Mustang vom Flugplatz Bremgarten aus.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …