Markgräfler Bürgerblatt

CDU nominiert Armin Schuster – Ziel: Direktmandat

(v.l.): Dr. Patrick Rapp MdL, Kathrin Schuster, Armin Schuster MdB, Andreas Jung MdB (Vorsitzender CDU Südbaden). Foto: privat

Müllheim. Armin Schuster wurde von 98 Prozent der anwesenden CDU-Mitglieder in der jüngsten Mitgliederversammlung als Kandidat für den Wahlkreis Lörrach-Müllheim für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Schuster strebt damit zum dritten Mal ins bundesdeutsche Parlament. Ziel ist, im Wahlkreis Lörrach-Müllheim abermals das Direktmandat zu holen.

 
Schuster machte deutlich, dass er sich die Entscheidung reiflich überlegt habe: „Gerade zur Zeit halte ich es für wertvoll, meine persönliche Lebens- und Berufserfahrung in den Berliner Politikbetrieb einzubringen.“ In den vergangenen beiden Jahren sei die Innere Sicherheit, für die er sich als Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion einsetze, immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Wirtschaftspolitisch sprach sich Schuster für Haushaltsdisziplin, Nullverschuldung und Wachstumsorientierung aus. Auch im Wahlkreis gehe es voran. Der Bund werde alle wichtigen Straßenprojekte in der Region im neuen Bundesverkehrswegeplan berücksichtigen. Schuster warb dafür, die Region zwischen Freiburg und Basel zu einer Vorzeigeregion zu entwicklen.
Die vergangene Landtagswahl habe gezeigt, dass es für die CDU sehr schnell eng werden könne zwischen grüner Wohlfühlbürgerlichkeit und neuen Bewegungen am rechten Rand. Traditionell sei die CDU eine undogmatische Partei

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …