Markgräfler Bürgerblatt

Bürgerstiftung Staufen: Auszeichnung erneut erhalten

buergerstiftung
Staufen. Die Bürgerstiftung Staufen im Breisgau bekommt das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen erneut verliehen. Sie ist damit eine von 307 Bürgerstiftungen in Deutschland, die das Gütesiegel tragen, weil sie den zehn Merkmalen einer Bürgerstiftung entsprechen.
Der Unternehmer und Stifter Reinhard Mohn und der Kriminologe Prof. Dr. Christian Pfeiffer brachten 1996 die Idee der Mitmachstiftung für Jedermann nach Gütersloh und Hannover – begeistert vom Wirken der Community Foundations in den USA. Heute sind die mehr als 29.000 BürgerstifterInnen die größte Stiftergruppe in Deutschland.
Eine der Gütesiegel-Bürgerstiftungen ist die Bürgerstiftung Staufen im Breisgau Sie trägt das Gütesiegel seit sieben Jahren und bekam es am 30. September erneut verliehen. Die im Jahr 2007 gegründete Bürgerstiftung Staufen hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinnützige Zwecke in der Stadt Staufen zu fördern, die nicht zu den Pflichtaufgaben der Stadt gehören und die sich durch besonderes Bürgerengagement auszeichnen. Laut Satzung kann die Bürgerstiftung Projekte in den Bereichen Jugend- und Altenhilfe, Bildung und Erziehung, Umwelt und Landschaftsschutz, Sport, Kunst und Kultur, Denkmal- und Heimatpflege sowie Völkerverständigung fördern.
Momentan verfügt die Stiftung über ein Gesamtkapital von rund 349.000,- Euro. Gerade in schwierigen Zeiten, in denen der finanzielle Rahmen der Stadt eng gefasst ist und die Bewältigung der Risse-Problematik ein besonderes Engagement den Bürgern gegenüber fordert, kann die Bürgerstiftung Projekte unterstützen, die sich durch besonderes Bürgerengagement auszeichnen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …