Markgräfler Bürgerblatt

Bürgermeisterwahl in Müllheim

Tritt an: Martin Löffler

Martin Löffler wirft seinen Hut in den Ring

Heitersheim/Müllheim. Martin Löffler, Bürgermeister der Stadt Heitersheim, bewirbt sich um den Posten des Müllheimer Bürgermeisters. Seinen Entschluss erläutert der im vergangene Jahr wiedergewählte Rathauschef von Heitersheim wie folgt: „Am 13. Oktober wählen die Bürgerinnen und Bürger von Müllheim mit Britzingen, Dattingen, Feldberg, Hügelheim, Niederweiler und Vögisheim und Zunsingen ihren neuen Bürgermeister. Müllheim braucht jetzt einen Bürgermeister, der die großen Herausforderungen mit Sachverstand, zügig, entschlossen und gemeinsam mit den Verantwortlichen aus dem Gemeinderat und der Stadtverwaltung angeht. Nach 13 Jahren in der Kommunalpolitik, davon fünf Jahre im Gemeinderat meiner Heimatgemeinde Schwanau und weiteren achteinhalb erfolgreichen Jahren als Bürgermeister der Stadt Heitersheim, fühle ich mich dieser Herausforderung gewachsen. Als Sprecher des Bürgermeistersprengels der 13 Städte und Gemeinden im Markgräflerland kann ich auf ein großes Netzwerk und viele Partner zurückgreifen. Seit dieser Legislaturperiode trage ich als Fraktionssprecher im Kreistag für die zehn Kreisräte der SPD Fraktion besondere Verantwortung. Ich habe den Willen, die Kenntnisse und die Berufserfahrung um unsere Stadt Müllheim mit seinen Ortsteilen wieder voranzubringen. Dabei gilt es die großen finanziellen Herausforderungen und das dringend notwendige Wachstum mit den ökologischen und sozialen Belangen in Einklang zu bringen. Wir brauchen mehr Klima-neutrales Wachstum und bezahlbaren Wohnraum für Familien mit Kindern und ältere Menschen. Als Müllheimer Bürgermeister werde ich den Wohnungsbau und die gewerbliche Entwicklung entscheidend voranbringen und die Stadt Müllheim zu einer klimaneutralen Stadt machen.“

Zur Person Martin Löffler:

  • Jahrgang 1968
  • verheiratet mit Nadja
  • vier Kinder (21, 17, 9 und 5 Jahre alt)
  • evangelisch

Diplom Verwaltungswirt (FH Pol) – Abschluss 1998

Ab 1998 nebenberuflich Magister Studiengang in Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft und Psychologie – Abschluss Grundstudium 2006 mit Magister Zwischenprüfung

1987 Eintritt in die Landesverwaltung – Polizei

1993 Laufbahnwechsel zur Kriminalpolizei

2003 Ernennung zum Kriminalhauptkommissar

2006 bis 2011 Ortschaftsrat, Gemeinderat, Mitglied Bauauschuss in Schwanau (Ortenaukreis)

2009 bis 2011 Fraktionssprecher der SPD im Gemeinderat Schwanau

2009 bis 2011 Referent für Kriminalitätsbekämpfung in Offenburg

Seit April 2011 Bürgermeister in der Malteserstadt Heitersheim

Seit Juni 2014 für den Wahlkreis Heitersheim/Neuenburg für die SPD im Kreistag des Landkreises Breisgau Hochschwarzwald; Seit März 2015 Vizepräsident des Fachverbandes Kommunalverwaltung BW

Seit Januar 2018 Sprecher des Bürgermeistersprengels Markgräflerland

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …