Markgräfler Bürgerblatt

Bürgermeister zum Gespräch bei der Landrätin

Gemeinsam Flüchtlings-Probleme lösen

Freiburg. In einem gemeinsamen Gespräch im Landratsamt in Freiburg haben sich Landrätin Dorothea Störr-Ritter, der Erste Landesbeamte Dr. Martin Barth und die Bürgermeister von Eschbach, Hartheim und Heitersheim – Mario Schlafke, Kathrin Schönberger und Martin Löffler – über Themen zur Flüchtlingsunterbringung ausgetauscht.
Hintergrund war ein Schreiben (wir berichteten) der drei Bürgermeister, in dem Fragen um die Unterbringung von Flüchtlingen im Gewerbepark Breisgau aufgeworfen wurden. Die in dem Schreiben aufgeführten Punkte seien allesamt lösbar oder hätten sich inzwischen bereits erledigt. Landrätin Störr-Ritter sagte zu, eine Plattform für eine breitere Kommunikationsebene zwischen Landratsamt und den Gemeinden mit Flüchtlingsunterkünften einzurichten. Auftakt dafür sei die nächste Sondersitzung der Bürgermeisterversammlung anlässlich der Flüchtlingskonferenz am 23. Oktober.
Die Bürgermeister zeigten sich erfreut, dass seit Mitte September ein vom Landratsamt eingesetzter Ehrenamtskoordinator im Markgräflerland seine Arbeit aufgenommen hat. Er unterstützt die Helferkreise vor Ort und koordiniert die Hilfen für die Flüchtlinge.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …