Markgräfler Bürgerblatt

Bürger-Fest auf dem Rathausplatz

Jubiläum Bürgerbusverein

Bad Krozingen. Mit vielen Gästen feierte der Bürgerbusverein Bad Krozingen sein 10-jähriges Bestehen. Auf dem Rathausplatz und im Albaneum-Saal in Bad Krozingen hieß es „Bürger feiern mit Bürgern“. Bürgermeister Volker Kieber überraschte die Vereinsmitglieder mit der Verdienstmedaille der Stadt Bad Krozingen für den „Gründungsvater“ Alfred Winkelmann und den Fahrer-Obmann Gerhard Endres.
Viel Mühe und Arbeit hatten Fahrerinnen und Fahrer unter Leitung des „Fest-Chefs“ Wulf Scherrer auf sich genommen, um mit Bürgern, „Stamm-Fahrgästen“ und Vertretern anderer Bürgerbusvereine auf dem Rathausplatz zu feiern. Die Gemeindekappelle Bad Krozingen spielte zu Unterhaltung und Bürgermeister Volker Kieber begrüßte zusammen mit Werner Fischer, dem 2. Vorsitzenden des Vereins, die Gäste.
Bevor am Nachmittag die Feier im Saal des Albaneums fortgesetzt wurde, gab es einen Fahrzeugkorso durch die Stadt mit Bürgerbussen Bad Krozingens, aus Halver (Nordrhein-Westfalen), Bad Wimpfen, Breisach, Endingen, Furtwangen und Salach. Dann begann dann der offizielle Festteil. Bürgermeister Volker Kieber hielt die Festansprache, in der er in Anwesenheit seines Vorgängers Ekkehard Meroth einen kurzen Rückblick auf die Entwicklung des Projekts Bürgerbus in den vergangenen zehn Jahren gab. Aus den Anfängen 2004 mit täglich einem Bus und rund 3000 Fahrgästen habe sich ein Unternehmen entwickelt, das in seiner Größe wohl in ganz Deutschland einmalig sei. Auf drei Buslinien drehen etwa 50 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer jährlich etwa 20.000 Runden, dabei rund 71.000 Kilometer fahren und über 90.000 Fahrgäste befördern. Er sei stolz, so Bürgermeister Kieber, in Bad Krozingen eine solche bürgerschaftliche Einrichtung zu haben. Kieber rief dazu auf, dieses tolle Bürgerprojekt finanziell zu unterstützen. Bei rund 18.000 Bürgern habe der Bürgerbusverein „nur“ rund 130 Mitglieder. Jeder könne für 20 Euro im Jahr dieses tolle Bürgerprojekt unterstützen.
Highlight war die von allen BürgerbusfahrerInnen gesungene „Bürgerbushymne“ nach Melodie des Badnerlieds, akrobatisches Können zeigten Cheerleader-Mädchen, die Sprecher der Gast-Bürgerbusvereine grüßten und überbrachten Geschenke. Der 2. Vorsitzende des Vereins, Werner Fischer, konnte zahlreiche Ehrungen vornehmen. Seit 10 Jahren sind als Fahrerinnen und Fahrer dabei: Elisabeth Weisser, Ralf Bieberstein, Karlheinz Bittner, Helmut Borgmann, Waldemar Eberle, Gerhard Endres, Peter Franken, Hans-Dieter Georgi, Horst Karrer, Peter Letz, Bernhard Litz, Wolfgang Mudrack, Hanspeter Müller, Edmund Puhl, Till Peter, Günter Sabrowski, Friedrich Sauter und Wulf Scherrer; für 200 Einsatzfahrten wurden geehrt Ulrike Günther, Hans-Otto Fürste und Leonhard Hohler-Becker, für 100 Fahrten Barbara Borgas und Erwin Jakob (H.W. F.)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …