Markgräfler Bürgerblatt

Brunwart-von-Augheim-Grundschule Auggen

Auggen. Ein wunderbar buntes Spektakel bot sich den Zuschauern kürzlich bei zwei Abendvorstellungen in der Sonnberghalle, als die Brunwart-von-Augheim-Grundschule das Musical „Dschungelbuch“ aufführte.

Sonnberghalle wurde zum Dschungel

Ein ganzes Jahr lang hatten sich die Kinder auf diese Auftritte vorbereitet, in der Theater-AG ihre Rolle gefunden und geübt, um sich dann vor Dschungelkulisse mit Pappohren und Schminke kostümiert, zu präsentieren. An beiden Tagen waren die Hauptrollen unterschiedlich besetzt. Den Chor bildeten die Grundschulkinder ohne Rollen, für die musikalische Begleitung sorgten Pfarrer Gernot Schulze-Wegener und das Jugendorchester des Musikvereins Auggen. Doch nur zwei der bekannten Ohrwürmer, die man aus dem Walt Disney Zeichentrickfilm kennt, fanden sich bei der Aufführung wieder: Eines davon der Affensong von King Louie, und ganz zum Schluss, als alle Darsteller gemeinsam auf der Bühne standen, sangen sie gemeinsam „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“.

Dschungelbuch grundschule auggen

Die Schlussszene des Musicals „Dschungelbuch“: alle singen nochmal gemeinsam: „Versuchs mal mit Gemütlichkeit!“ Foto. JM

Die anderen Lieder, wie „Locker vom Hocker“ oder „Partygeier“ waren neu und ungewohnt, aber nicht weniger einprägsam. Auch die Story an sich hatte gegenüber dem bekannten Disneyklassiker ein paar Änderungen zu bieten: So wird die Schlange Kaa von Baghira dem Panther zu Hilfe gerufen, um die Affen zu hypnotisieren, und als Mogli auf den Tiger Shir Kan trifft, kommen ihm die Elefanten zu Hilfe, laufen aber schnellstens wieder weg, weil sie sich vor zufällig anwesenden Mäusen fürchten… (JM)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …