Markgräfler Bürgerblatt

Bogenschießen – Erfolge bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften

(v.l.): Nils Schauer, A. Brunner, Marcia Bingemer, Jara Steinkemper, Philipp Bingemer, Torben Stächele. Foto: privat

(v.l.): Nils Schauer, A. Brunner, Marcia Bingemer, Jara Steinkemper, Philipp Bingemer, Torben Stächele. Foto: privat

Schliengen. Bei den Bezirks- und Kreismeisterschaften die aufeinander folgend am vergangenen Wochenende ausgetragen wurden, schafften die Bogenschützen des BSC-Markgräflerland einen hervorragenden Einstand in die Freiluft Saison. Einem Athleten gelang sowohl am Samstag bei der Bezirksmeisterschaft in Blumberg des BVBW (Bogensportverband Baden Würtemberg), als auch am Sonntag bei den Kreismeisterschaften in Lörrach des SBSV (Südbadischer Sportschützen Verband) einen Doppelsieg zu erringen.
Am Samstag wurde eine große 1440er Runde geschossen, das heißt, die Athleten schießen je 36 Pfeile auf Distanzen von 70, 60, 50 und 30 m. Die jeweiligen Ringzahlen werden zum Ergebnis addiert. Diese Wettkampfdisziplin fordert Kraft, Ausdauer und vor allem Konzentration. Die Wettkampfdauer beträgt doch fast vier Stunden.

Hagen Otto in Perfektion. Foto: privat

Hagen Otto in Perfektion. Foto: privat

Tags drauf ging es dann bei der Kreismeisterschaft des SBSV nochmal zur Sache. Bei diesen Meisterschaften mussten „nur“ 72 Pfeile geschossen werden. Aufgrund des regnerischen Wetters war der Wettkampf am Sonntag besonders anstrengend. Im teilweise strömenden Regen war es schwierig das Ziel im Auge zu haben.
Bezirks- und Kreismeister: Philipp Bingemer; Bezirksmeister : Rolf Tittmann und Peter Haack; Kreismeister: Marcia Bingemer, Jara Steinkemper, Torben Stächele, Nils Schauer, bei den Jugendlichen; Hagen Otto bei den Erwachsenen sowie mehrere zweite und dritte Plätze.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …