Markgräfler Bürgerblatt

bnNETZE – Gasleck in Staufener Rathaus

Staufen. Bei einer turnusmäßigen Überprüfung des Gasnetzes in Staufen schlugen jüngst im Keller des historischen Rathauses die Messgeräte der Badenova-Netzexperten an.
Die Badenova-Tochter bnNETZE GmbH überprüft im zweiwöchigen Turnus das Erdgasnetz von Staufen, die Hausanschlüsse werden ebenfalls in kurzen Abständen auf ihre Dichtigkeit hin getestet. Bei der jüngsten Kontrolle der Leitungen im historischen Rathaus vermeldeten die Geräte eine leichte Erhöhung. Wie in solchen Fällen üblich wurde das betreffende Gebäude, ebenso einige wenige Geschäfte im nahen Umfeld, evakuiert – eine reine Vorsorgemaßnahme, so Volker Geis, Geschäftsführer bnNETZE. Feuerwehr sowie Polizei waren ebenfalls vor Ort.
Die Ursache war rasch gefunden: Über ein Leerrohr, welches von der Straße hinterm Rathaus in den Keller führte, gelangten geringe Mengen an Erdgas ins Innere. Die Leckage im Rohr vor dem Rathaus wurde im Laufe des Nachmittags gefunden und abgedichtet.
Die Messgeräte können Gasaustritte im Minimalbereich, weit unterhalb der Geruchschwelle feststellen: Die festgestellte Konzentration befand sich in einem niedrigen „Nullkommabereich“. Da der Einsatzort im historischen Zentrum lag, beobachteten viele Bürger der Stadt sowie Touristen die Arbeiten.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …