Breisach Aktuell

Beste Schule in Südbaden

Auszeichnung „Starke Schule“ für die Hugo-Höfler-Realschule Breisach

In Stuttgart wurden die Landespreise des bundesweiten Schulwettbewerbs „Starke Schule – Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ überreicht. Lehrkräfte und Schüler der Realschule Breisach nahmen in Stuttgart von Herrn Kultusminister Andreas Stoch den Preis entgegen: Beste Schule in Südbaden! Achter Platz in Baden-Württemberg.

Der Wettbewerb prämiert die herausragende Arbeit, die diese besten Schulen Deutschlands bei der Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt leisten und wird alle zwei Jahre von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Bank Stiftung durchgeführt. Bewerben konnten sich alle allgemein bildenden Schulformen, die zur Ausbildungsreife führen. Aus den Einsendungen hat die Jury mit Experten aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf Basis der schriftlichen Bewerbungen und über 60 Schulbesuchen die Landessieger ermittelt. Bei ihrer Entscheidung bewertete die Jury, wie Schulen und Lehrkräfte Grundlagen schaffen, Begabungen ausbauen, Übergänge meistern und Netzwerke nutzen. Die jeweiligen regionalen und soziokulturellen Rahmenbedingungen wurden berücksichtigt. Die Hugo-Höfler-Realschule Breisach ist die beste Schule in Südbaden und belegt einen hervorragenden achten Platz in ganz Baden-Württemberg. Der Schule wird damit bescheinigt, dass sie mit ihrem Konzept zur Berufsorientierung die Schülerinnen und Schüler hervorragend auf die zukünftige Berufs- und Arbeitswelt vorbereitet. So absolvieren alle Schülerinnen und Schüler in der neunten Klasse zwei selbstständig organisierte Praktika. Die notwendige Theorie zur Berufsorientierung wird im wöchentlichen Berufswahlunterricht vermittelt. Damit am Schluss jeder Einzelne den passenden Ausbildungsberuf bzw. die richtige weiterführende Schule findet, hat jeder Jugendliche vor Ort die Möglichkeit sich durch die zuständigen Berufsberaterinnen informieren zu lassen. Die Hugo-Höfler-Realschule Breisach kann zudem mit ihrem Leitbild „Persönlichkeitserziehung, ganzheitliche Bildung und Erziehung“ punkten. Die Schule legt Wert auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander. Durch die zahlreichen Angebote in allen Bereichen werden die Schülerinnen und Schüler zu selbständigem Arbeiten und verantwortlichem Handeln befähigt. Dies kommt nicht nur im Unterricht zum Ausdruck, sondern spielt auch bei den zahlreichen außerunterrichtlichen Aktivitäten und in der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern eine wesentliche Rolle. So verfügt die Hugo-Höfler-Realschule Breisach über zahlreiche Zertifizierungen wie zum Beispiel das BoriS-Berufswahlsiegel Baden-Württemberg, Tanzsportbetonte Schule, Cambridge Certificate, DELF-Cerificat oder dem ECDL-Computerführerschein. Darüber hinaus hat die Realschule Breisach feste Kooperationsverträge mit Betrieben und Einrichtungen aus der Umgebung. Seit diesem Schuljahr bietet die Realschule Breisach einen bilingualen Zug in Englisch als besonderes und zusätzliches Profil an. Kultusminister Andreas Stoch betonte in seinem Grußwort, dass die Hugo-Höfler Realschule Breisach bereits heute mit ihrem innovativen Konzept ein besonderes Engagement im Bereich der Berufsorientierung aufzeigt. Schulleiter Dr. Christoph Wolk nahm die Auszeichnung mit Stolz entgegen und freute sich über die große Wertschätzung, die der Schule entgegengebracht wird. Neben der Auszeichnung profitiert die Realschule Breisach nun vor allem von der Aufnahme in das länderübergreifende Netzwerk und erhält vier Jahre lang Zugang zu zahlreichen akkreditierten Fortbildungen. Text: Oliver Staib und Nadine Possinger Claudia Lange (Deutsche Bank Stiftung), Andreas Stoch (Kultusminister), Peer-Michael Dick (Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitge-berverbände), Dr. Christoph Wolk (Schulleiter), Laura Riedmüller (Schülerin), Martina Leh-mann (Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion), Julian Wasik (Schüler), Maren Hullen (Hertie-Stiftung)(Gemeinnützige Hertie-Stiftung) Bild: Gemeinnützige Hertie-Stiftung

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …