Markgräfler Bürgerblatt

Besitzerwechsel beim „Hirschen“

Bad Bellingen. Das ehemalige, traditionsreiche Gasthaus Hirschen in Bad Bellingen hat einen neuen Besitzer. Dipl.Ing. Johann Resch und seine Familie aus Steinen haben das Objekt gekauft. Zwar gibt es von verschiedener Seite immer noch einen Rest Hoffnung, dass der „Belliger Hirze“ seine Pforten wieder eröffnen möge, aber die allgemeine Gasthaus-Krise im gesamten Markgräflerland macht eine Wiederbelebung der Gastronomie am Bellinger Bahnhof fast aussichtslos. Die neue Besitzerfamilie Resch entwickelt derzeit für den Innenbereich ein Nutzungskonzept für Mietwohnungen. Auch wird überlegt , ob die Familie nach der Renovierung selbst mit einzieht. Johann Resch betonte in einem Gespräch im stillgelegten Gasthaus, dass man sich der Tradition des Hauses sehr bewusst sei und der Name „Hirschen“ in geeigneter Form erhalten bleiben soll. (KA)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …