Markgräfler Bürgerblatt

Baseball Neuenburg Atomics: Zwei Niederlagen gegen München

Pitcher Maxi Güldner beim Wurf. Foto: privat

Neuenburg. Die Neuenburg Atomics trafen jüngst auf die München Caribes. Die Gäste aus der bayrischen Landeshauptstadt präsentierten sich als der erwartet starke Gegner. Im ersten Spiel des Tages starteten die Atomics mit einer konzentrierten Leistung. In der Defensive hatte Atomics Pitcher János Darozci die gegnerischen Schlagmänner gut im Griff. In der Offensive erarbeiteten sich die Atomics dann auch durch eine gute Schlagleistung eine 3:0 Führung. Doch die München Caribes fanden nun ins Spiel und konnten auf 3:2 verkürzen. Im 7. Inning folgte dann der 3:3 Ausgleich und die Caribes konnten ihre Führung auf 3:7 ausbauen.
Die Atomics hatten zwar weitere Möglichkeiten, den Spielstand zu verkürzen, doch der entscheidende Schlag wollte nicht mehr gelingen. Das erste Spiel ging somit an die Gäste aus Bayern. Ein gutes Offensivinning in diesem Spiel reichte den Caribes, um die Partie für sich zu entscheiden. Auch im zweiten Spiel des Tages war es lange Zeit sehr spannend. Atomics Pitcher Maxi Güldner zeigte eine gute Leistung. Erst im 5. Inning gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Die Atomics konnten dann jedoch ausgleichen. Nun stand das Spiel auf Messer´s Schneide. Doch wiederum waren es die München Caribes, welche das bessere Ende für sich hatten. Im 7. und letzten Inning erzielten sie gleich fünf Punkte, auch weil das junge Atomics Team nun einige Fehler machte. Die Neuenburger konnten zwar noch auf 2:6 verkürzen, doch bei diesem Spielstand blieb es dann am Ende.
Zwei Niederlagen, die sicherlich nicht unbedingt notwendig waren, standen am Ende zu Buche. Doch die sehr junge Mannschaft um Atomics Spielertrainer Rob Picatelli hat Talent und auch den Ehrgeiz, sich in der Saison weiter zu verbessern.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …