Markgräfler Bürgerblatt

Badischer Winzerkeller Breisach

Marktplatz der Genüsse

Die Weinprinzessin für den Kaiserstuhl und Tuniberg, Katharina Dier, hatte sichtlich Freude am Ausschenken des Festweines. Foto: Winzerkeller

Die Weinprinzessin für den Kaiserstuhl und Tuniberg, Katharina Dier, hatte sichtlich Freude am Ausschenken des Festweines. Foto: Winzerkeller

Breisach. Am vergangenen Wochenende fand die sechste Ausgabe des Winzerfestes im Badischen Winzerkeller in Breisach statt und war, kurz gesagt,  ein voller Erfolg.
Für jeden war etwas dabei – von guter Laune und genussvoller Geselligkeit über Holzfasskeller-Ambiente, engagierten Weinproben und Live-Musik bis hin zu einem Mix an Sonne und Wolken bis vereinzeltem Regen. Auch wichtig, ließen die anwesenden Winzerinnen und Winzer verlauten, denn nach der Trockenheit der letzten Wochen ist der „Liquid Sunshine“ auch ein willkommener Effekt.
Besonders gefragt waren die Weinproben mit Weinpass durch den Holzfasskeller. In Spitzenzeiten war fast kein Durchkommen mehr, zumal musikalische Einlagen den stimmungsvollen Charakter an den Weinständen musikalisch untermalten. Am Samstag-Abend eröffnete Katharina Dier, Weinprinzessin für den Kaiserstuhl und Tuniberg, mit einem Fassanstich das Winzerfest. Bürgermeister Oliver Rein, die Vorstände Axel Hahn und Dr. Peter Schuster begleiteten den Auftakt mit Wort und Tat und prosteten dem anwesendem Publikum zur Eröffnung zu. Der Musikverein Waltershofen spielte Zünftiges und gab den Takt für ein buntes Treiben auf dem Winzerkellergelände vor. Der überwiegend trockene Sonntag bildet den Rahmen für ein typisches Wein- und Winzerfest. Nicht zu heiß, ab und zu kam die Sonne durch, eigentlich ein ideales Weinfestklima, und rundum waren eine Vielzahl von Attraktionen geboten. Die Traktorenschau vermittelte Oldtimer-Romantik, der Naturgarten Kaiserstuhl präsentierte Erzeugnisse aus der Region, Kinder spielten Fußball auf dem Rasen und die Kleinsten versuchten sich im Mini-Auto-Parcours. Das kulinarische Zelt vom Restaurant an Rhein war stets umringt, die Kuchentheke eine Augen- und Gaumenweide. Und natürlich die Wein- und Sektstände bis zur Cocktailbar boten eine breite Angebotspalette Badischer Genüsse. Das siebte Winzerfest ist bereits in Planung und findet am 20. und 21. Juni 2015 statt. (AD)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …