Markgräfler Bürgerblatt

Badenova Innovationsfonds-Projekt

Müllheim. Ein Granulat, das sich unter Hitze von rund 850 Grad um das bis zu 20-fache vergrößert, könnte die Möglichkeiten der Wärmedämmung künftig revolutionieren. Pionier dieses neuen und zugleich ökologischen Dämmmaterials ist die Firma ADT Aero Dämm Technik aus Müllheim. Die Innovation besticht nicht nur durch ihre besonders guten Dämmeigenschaften, sondern auch durch die erhebliche Umweltverträglichkeit.

Vulkangestein revolutioniert Wärmedämmung

Moderne Dämmaterialien müssen heutzutage mehr leisten, als eine hohe Dämmwirkung. Sie müssen strenge brandschutzrechtliche Kriterien erfüllen und auch die von der Regierung geforderte Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit mit sich bringen. Dafür stehen die „Aero Balls“ der Firma ADT Dämm Technik aus Müllheim. Geschäftsführer Martin Maier und sein Team haben ein innovatives und zugleich vielseitig einsetzbares Leichtgranulat entwickelt, das vor allem durch seine neuartigen Eigenschaften besticht: Es ist nicht brennbar, hat durch seine Beschaffenheit eine sehr geringe Wasseraufnahme, ist rein mineralisch und damit natürlich abbaubar. Diese Pionierleistung unterstützt der in der Energiewirtschaft einmalige Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz des regionalen Energie- und Umweltdienstleisters badenova mit insgesamt 250.000 Euro. „Diese Projekt verkörpert mustergültig, wofür der Innovationsfonds steht: innovative, neuartige Verfahren und Technologien zu fördern, die sich den Umweltschutz auf die Fahne geschrieben haben“, sagt Richard Tuth vom Badenova Innovationsfonds.

Badenova Innovationsfonds

Richard Tuth, Badenova Innovationsfonds Klima- und Wasserschutz, und Martin Maier, Geschäftsführer ADT Aero Dämm Technik, zeigen die unterschiedlichen Ausprägungen des Leichtgranulats „Aero Ball“. Foto: Badenova

„Aero Balls“ werden aus unterschiedlichem vulkanischen Gestein (Perlit) hergestellt. Gewonnen wird der Rohstoff aus seismisch aktiven Zonen, was garantiert, dass sich dieser natürlich erneuert und damit langfristig zur Verfügung steht. Durch das geringe Gewicht ist das Handling für die Verarbeiter einfacher. Beispielsweise wiegt ein auf Basis unserer Aero Balls hergestellter Dämmputz rund 10kg weniger und ergibt zugleich eine um 30 Prozent größerer Ergbiebigkeit als ein herkömmlicher Reibeputz. Während andere Dämmmaterialien wie Zellulose , Polystyrol oder Schafwolle chemisch behandelt werden müssen um die Anforderungen für den Brand und Feuchteschutz zu erfüllen, bestehen Aero Balls aus rein mineralischen Rohstoffen, die keinerlei chemischer Behandlung für den Brand- oder Feuchteschutz unterzogen werden müssen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …