Markgräfler Bürgerblatt

Badenova „Bürgermeisterkick“

Spendenübergabe vor dem „Bürgermeisterkick“ durch badenova-Vorstand Mathias Nikolay. Foto: badenova

Unentschieden im 11. Aufeinandertreffen

Freiburg. Beim traditionellen Fußballspiel zwischen badenova und der südbadischen Bürgermeisterauswahl trennten sich die Teams diesmal mit einem 2:2 Unentschieden. Das Spiel fand im Stadion des SC Freiburg statt und kam wie jedes Jahr einem wohltätigen Zweck zugute. Diesmal gab es eine Spende über 750 Euro für das DRK Freiburg.
Es war das elfte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften und erst das zweite Unentschieden in dieser Reihe, nachdem bisher die Bürgermeister sieben und badenova zwei Siege verbuchen konnten. Die Mannschaftsführer, Bürgermeister Joachim Schuster für die Bürgermeistermannschaft und Vorstand Mathias Nikolay für das badenova-Team, überreichten vor dem Anpfiff einen Spendenscheck über 750 Euro an das DRK Freiburg. In den vergangenen elf Jahren sind in Summe bereits über 15.000 Euro für wohltätige, caritative und soziale Einrichtungen in der Region als Spenden zusammengekommen.
Auf Seiten der Bürgermeister spielte Bernd Gassenschmidt, der Alt-Bürgermeister von Ballrechten-Dottingen, sein Abschiedsspiel nach über 30jähriger Karriere im Bürgermeisterteam. So zögerte er auch nicht lange, den Elfmeter zum 1:0 für die Bürgermeister zu verwandeln, als ihn seine Teamkollegen extra zu diesem Zweck einwechselten. Das zweite Bürgermeistertor schoss Matthias Gutbrod aus Kippenheim, während die beiden badenova-Treffer von Rafael Wachonski und Marc Dammert beigesteuert wurden.
Bei einem Imbiss hob Neuenburgs Bürgermeister Schuster das gute Verhältnis zwischen badenova und den Kommunen hervor. Man verstehe badenova als wichtigen regionalen Partner für die Umsetzung der Energiewende. badenova-Vorstand Mathias Nikolay hob das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Kommunen und badenova hervor und bemühte einige bekannte Fußballerzitate. Er habe jedenfalls „vom Gefühl her immer ein gutes Feeling“, so fasste er frei nach Andy Möller das Verhältnis zwischen Kommunen und badenova zusammen. (rw)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …