Markgräfler Bürgerblatt

Ausbildungstag beim Abwasserzweckverband

Zum Schutz von Mensch und Umwelt sammelt der AZV Staufener Bucht seit 50 Jahren das Abwasser aus dem Gebiet von Wittnau über Obermünstertal bis Eschbach / Hartheim und reinigt es im Verbandklärwerk in Grezhausen. (Bild: AZV)

50 Jahre AZV Staufener Bucht

Bad Krozingen / Breisach. Vor 50 Jahren trafen sich Entscheidungsträger der Städte und Gemeinden der Staufener Bucht im Kurhaus von Bad Krozingen mit der Erkenntnis, dass „ …wegen der besonders engen Zusammenhänge zwischen Abwasser, Oberflächenwasser, Grundwasser und Wasserversorgung ein wirkungsvoller Schutz des Grundwassers durch den Ausbau der bestehenden und den Bau neuer Kläranlagen innerhalb der Bucht nicht möglich ist. Deshalb ist eine großräumige Planung für die Abwasserbeseitigung in der Staufener Bucht aufzustellen.“ Im September 1967 wurde der Abwasserzweckverband (AZV) Staufener Bucht gegründet.

Wie funktioniert Abwasserreinigung? Wie sieht ein Arbeitsalltag auf einer Kläranlage aus? Wie wird aus Abwasser Strom? Auf diese und weitere Fragen geben Fachleute vom AZV Staufener Bucht anlässlich des 50jährigen Verbands-Jubiläums in ihrem Klärwerk in Breisach-Grezhausen, Hartheimer Straße, am 28. April von 14 bis 18 Uhr Auskunft.

Der „Ausbildungstag“ richtet sich nicht nur an die breite Öffentlichkeit, sondern mit Vorträgen um 14 und 16 Uhr und anschließender Führung durch die Anlage vor allem an Jugendliche beiderlei Geschlechts, die sich für eine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik beziehungsweise zum Elektroniker für Betriebstechnik interessieren. (rs.)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …