Markgräfler Bürgerblatt

Anwohner eingeladen!

Mit gut 120 Gästen war die „Dankeschön-Veranstaltung für die Anwohner der Kapellenstraße in der Batzenberghalle gut besucht. Foto. privat

Vereinsgemeinschaft Pfaffenweiler

Die Vereinsgemeinschaft lädt alle fünf Jahre die Anwohner der Kapellenstraße und unmittelbar betroffene Anlieger, zu einem kleinen Dankeschön ein. In diesem Jahr war es wieder soweit: über 120 Hauseigentümer und Mieter kamen dazu in die Batzenberghalle. Vereinsvorsitzender Patrik Benitz bedankte sich bei den Gästen: Es sei durchaus nicht selbstverständlich, dass alle Anwohner das Fest, Jahr für Jahr, so positiv begleiteten. Immerhin war es dieses Jahr das 40. Schneckenfest. Besonders in der Aufbauphase ist die Belastung für die Anwohner enorm.

Benitz konnte über ein wieder sehr erfolgreiches Fest berichten. Gerade für die großen Vereine sind die Einnahmen fester Bestandteil in ihrem Jahresbudget. Sie ermöglichen optimale Jugendarbeit und tragen zur Stabilität der Vereine im Dorf bei. Bürgermeister Dieter Hahn bedankte sich ebenso und erzählte, dass aus seiner Heimat immer wieder Bekannte zum Schneckenfest kommen. Sie sind, so Dieter Hahn jedes Jahr aufs Neue überrascht, dass Anwohner ihre Höfe Keller und Teile der Wohnung für das Fest zur Verfügung stellen: Gerade die Kapellenstraße, die den Festbesuchern einen Rundgang über das gesamte Fest mit den Lauben, Kellern und Ständen ermögliche, mache den Unterschied zu anderen Festen aus.

Als Besonderheit hatten die Vereine den in Pfaffenweiler im Oberdorf ansässigen Jongleur, Humorist und Magier Fabian Flender engagiert. In fast einer Stunde legte er ein perfektes Programm auf die Bühne. Selbstverständlich war auch für Speis und Trank bestens gesorgt. (LH)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …