Markgräfler Bürgerblatt

Albert-Julius-Sievert-Schule: Volles Programm beim AJS-Schulfest

Reges Treiben beim AJS-Schulfest. Foto:privat

Das Schulfest an der Albert-Julius-Sievert-Schule (AJS), Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) Müllheim, fand dieses Jahr nach der Projektwoche Anfang Mai statt. Nachdem die Feier durch das Singen der bekannten Frühlingslieder durch die Unterstufe eröffnet wurde, begrüßte Rektorin Heike Krüger die SchülerInnen, die das Fest mit ihren LehrerInnen vorbereitet hatten und hieß ihre Familien und auch die Schulleiter der umliegenden Schulen willkommen.

Die gesamte Woche hatten die SchülerInnen in altersgemischten und klassenübergreifenden Projekten verbracht und in einem das Schulfest und die wunderschöne Dekoration vorbereitet. Die Ergebnisse aus einigen Projekten konnten betrachtet, aber auch ausprobiert werden. So konnten jüngere Kinder sich die Zeit in der Spielstraße vertreiben. Die Gruppe „Neues aus altem-uncycling Recycling“ verkaufte Windblumen, Geldbeutel, Schalen aus Tetrapacks und Perlenketten. Die „Cocktail-Bar“, an der alkoholfreie, vor allem fruchtige Cocktails gemixt wurden, war ein voller Erfolg. In der Gruppe „Leinwände bauen und selber gestalten“ waren fünf große Leinwände entstanden, die durch ihre Neonfarben leuchteten. Die Besonderheit stellte wohl die Größe der Bilder dar, die durch das Zusammennähen verschiedener Werke der Kinder entstanden war. Auch ziert nun eine neue, fünf Meter lange „AJS-Fahne“, auf der ein bunter Baum zu sehen ist, den Treppeneingang des SBBZs.

Bei der Station „Steine“ konnten Türme gebaut, Postkarten mit Steinen gestaltet und Steinkisten betrachtet werden. Die Gruppe Fahrzeuge hatte die Woche über die „alte“ Seifenkiste repariert, die nun ausprobiert werden konnte. Neben „Mäusefallen-Fahrzeugen“, die ebenfalls entstanden waren, wurden „Nanas“ ausgestellt, die SchülerInnen gestaltet hatten. Wer Glück hatte, gewann beim Bottle-Flip einen Hot dog. Zudem konnte man sich mit Kuchen und Getränken stärken. (JG)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …