Breisach Aktuell

Abteilungswehr Oberrotweil – Ein Kommandowechsel steht an

Harald Vögtle bisheriger Kommandant gibt nach 20 Jahren sein Amt ab, dies teilte er in der Jahreshauptversammlung mit.

Verabschiedet wurde Schriftführer Peter Gawlik der seit 1974 der Feuerwehr angehört und seit 20 Jahre das Amt des Schriftführers inne hatte. Er zählte in all den Jahren der Zugehörigkeit mit zu den Aktivsten Kameraden, in der Abteilungswehr lobte der Kommandanten den scheidenden Schriftführer. Zu seinem Nachfolger wurde Philip Höre gewählt. Die Mannschaftsstärke habe sich in den letzten Jahren kaum verändert, aktuell betrage sie 48 Mitglieder, weitere 11 Kameraden gehören der Altersabteilung an. Das Durchschnittsalter bei der aktive n Mannschaft beträgt 39 Jahre. Durchgeführt wurden 15 Übungen bei denen die unterschiedlichsten Hilfeleistungen geprobt wurden, dazu kamen noch12 Verkehrslenkungsund Absperrdienste. Um den Anforderungen in technischer Hilfeleistung und im Löscheinsatz gerecht zu werden, haben sich zahlreiche Kameraden in Lehrgängen aus- und weitergebildet, bilanzierte der Schriftführer. Die Einsatzhäufigkeit mit 19 Einsätzen und 4 Alarmierungen seien im Mittel der letzten Jahre gelegen, erwähnte Vögtle. Zwei Drittel der Einsätze verteilten sich auf Hilfeleistungen und ein Drittel auf Brandeinsätze. Besonders hoch sei die Anzahl der Einsätze zur Menschenrettung gewesen, dabei konnten fünf Menschen gerettet werden. Erfreulicher weise, konnten bei den Tageseinsätzen alle Funktionen besetzt werden, berichtete der Kommandant, der den Kameraden aus Oberrotweil und aus Bickensohl für die stete Einsatzbereitschaft dankte. Die verschiedensten schweren Einsätze erläuterte Vögtle in einer Diashow. Der Kommandant dankte allen Feuerwehrkameraden, den Sponsoren, dem Rathausteam mit Bürgermeister Gabriel Schweizer an der Spitze für die gute Zusammenarbeit. Besonders stolz sei man auf die 35 Jugendlichen die im Sommer einen ersten Platz an den Wettbewerben um die Leistungsspange im Ferien-Zeltlager in Eschbach belegten, berichtete Jugendwart Michael Sacherer. Rechner Patrick Galli konnte über ein kleines Plus in der Kameradschaftskasse berichten. Bürgermeister Gabriel Schweizer lobte in seinen Dankesworten den guten Ausbildungsstand, der Feuerwehr- Kameraden die motiviert sind und gute Arbeit leisten sowie die gute vorbildliche Zusammenarbeit der beiden Abteilungen Oberrotweil und Bickensohl. Zum Feuerwehrmann befördert wurden, Denis Ott, Steffen Schill und Lukas Mürb und Bastian Armbruster zum Hauptfeuerwehrmann. Geehrt wurden für 40 Jahre Dienstzugehörigkeit, Clemens Mürb und Bernhard Vögtle. Ein großes Dankeschön übermittelte der stellvertretende Abteilungskommandant Stefan Wahrer an Harald Vögtle der seit Jahren vorbildliche Arbeit leistet, seiner Frau Birgit Vögtle überreichte der Stellvertreter ein Blumengebinde.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …