Breisach Aktuell

Abschlussklasse hat das Pflegeexamen in der Tasche

Die Abschlussklasse mit Ihren Prüfern und dem Team der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der HELIOS Klinik.

Helios Klinik informiert:

 

16 Absolventen haben ihre dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der HELIOS Klinik Titisee-Neustadt erfolgreich mit dem Examen abgeschlossen. 14 davon werden in den Kliniken Titisee-Neustadt, Breisach und Müllheim übernommen. Die Klinikleitung der HELIOS Rosmann Klinik Breisach gratuliert zum erfolgreichen Abschluss.
Die Nervosität und Anspannung war den zehn jungen Frauen und sechs jungen Männern des Oberkurses an ihrem letzten Prüfungstag anzusehen. Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse haben sich in den letzten Wochen intensiv auf ihr Abschlussexamen zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/-in vorbreitet. Nachdem für die Auszubildenden bereits im Januar und Februar dieses Jahres die schriftlichen und praktischen Prüfungen angestanden hatten, mussten sie vergangenen Donnerstag noch die mündliche Prüfung als dritten und letzten Teil ihres Examens bestehen.
Aufgeregt warteten die Absolventinnen und Absolventen nach der mündlichen Prüfung auf ihre Ergebnisse, die sie erst am Abend kurz vor der Examensfeier mitgeteilt bekamen. Emotional war daher auch der Moment der Zeugnisausgabe. Sichtlich erleichtert nahmen die Schülerinnen und Schüler die Abschlussdiplome von Schulleiter Peter Müller entgegen.
Die Anstrengung hat sich gelohnt und die Anspannung dürfte sich inzwischen wieder gelegt haben. Die acht Prüflinge der HELIOS Klinik Titisee-Neustadt, die fünf der HELIOS Klinik Müllheim und die drei der HELIOS Rosmann Klinik Breisach sind jetzt frisch gebackene Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen. Der theoretische Unterricht während ihrer Ausbildung fand für alle zentral in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der HELIOS Klinik Titisee-Neustadt statt. Die praktische Ausbildung dagegen erfolgte vorwiegend in den jeweiligen Kliniken selbst. Zur Abschlussfeier in der Cafeteria der HELIOS Klinik Titisee-Neustadt kamen neben den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklasse auch viele Gäste. Die Dozenten, Praxisanleiter und die Pflegedienstleitungen der Ausbildungskliniken genossen das feierliche 3-Gänge Menü, welches das Team der Klinikcafeteria für diesen Abend vorbereitet hat. Der Leiter der Gesundheits- und Krankenpflegeschule, Peter Müller, ist stolz auf die ehemaligen Oberkursschüler und gratulierte ihnen zu den guten Leistungen und zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. Er wünscht ihnen viel Freude in ihrem Beruf und dass sie ihr gutes Prüfungsergebnis als Antrieb für ihre berufliche und persönliche Entwicklung nutzen.
Jana Hegel, die Pflegedienstleiterin der HELIOS Rosmann Klinik Breisach, freut sich, dass alle Breisacher Schützlinge die Prüfung erfolgreich ablegen konnten und die meisten Abgänger den HELIOS Kliniken erhalten bleiben. „Vierzehn Absolventen werden auch zukünftig in der Region für HELIOS arbeiten“, erklärt Jana Hegel. „Ich empfinde das als eine Auszeichnung für uns als Arbeitgeber.“ Der Klinikgeschäftsführer Julian Schwaller würdigt das Engagement aller Beteiligten: „Die Absolventen haben sicherlich eine große Leistung vollbracht. Allerdings sollte man nicht die vielen Ausbilder und Praxisanleiter vergessen, die den Nachwuchs für diesen Beruf begeistern.“
Ende Mai plant die Gesundheits- und Krankenpflegeschule der HELIOS Klinik Titisee-Neustadt erstmals einen Pflegekompaktkurs für Laien. Er richtet sich primär an Wiedereinsteiger, wie z.B. Frauen nach der Familienphase und Menschen mit Migrationshintergrund. Ein Hauptschulabschluss und die Vollendung des 18. Lebensjahres sind Voraussetzung. Interessenten können sich unter der Telefonnummer (07651) 29-522 an Bettina Duri wenden.
Zur Ausbildung:
Die dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/zur Gesundheits- und Krankenpflegerin beinhaltet einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die 2.500 Stunden der praktischen Ausbildung erfolgen zum Großteil in den jeweiligen Kliniken selbst. Die insgesamt 2.100 Stunden des theoretischen Unterrichts dagegen finden zentral in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der HELIOS Klinik Titisee-Neustadt statt. Vier hauptamtliche Pflegepädagogen sowie nebenamtliche Dozenten vermitteln die theoretischen Inhalte auf Grundlage des gültigen Krankenpflegegesetzes. Die Abschlussprüfung besteht aus drei gleichrangigen Teilen, einer schriftlichen, einer praktischen und einer mündlichen Prüfung.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …