Markgräfler Bürgerblatt

Abschlussfeier im Bürgerhaus

Eine Zäsur im Leben: Das Ende der Schulzeit. Foto: privat

Alemannen-Realschule Müllheim

Müllheim. Die Alemannen-Realschule Müllheim feierte jüngst im Bürgerhaus den erfolgreichen Abschluss der diesjährigen Zehntklässler. 134 SchülerInnen haben die Mittleren Reife mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,3 erlangt.
Nach dem Einzug der fünf Klassen mit ihren Klassenlehrern Stephan Tausend-Süßebecker, Kirsten Herbstritt, Barbara Höfler, Daniel Kahlau und Bernd Wider begrüßte letzterer die versammelten Gäste, namentlich die Bürgermeisterin, die Vertreter der benachbarten Schulen, die Repräsentanten der Bildungspartner sowie die Eltern der Schülerinnen und Schüler. Durch das abwechslungsreiche, mit Musikbeiträgen, alemannischer „Dichtkunscht“ und selbstgedrehten Kurzfilmen angereicherte Programm führten Theresa Falk und Lara Strahberger (10a).
Für besondere Leistungen in einzelnen Fächern und Prüfungen gab es folgende Auszeichnungen: Den Preis der Lesegesellschaft Müllheim e.V. erhielt Giulia Bayer, 10b; Anais Piccirilli (10b): Preis des Fördervereins der Alemannen-Realschule Französisch 1. Die Buchhandlung Beidek stiftete zwei Preise für besondere Leistungen in Englisch 1 und Mathematik – für Annika Billion (10b) und Priscilla Niedballa (10e). Vladimirka Jovic (10a) bekam einen Schulpreis für Englisch 2, ebenso Sophia Lutz (10c) in Französisch 2. Herausragend war Lukas Strobel (10e) in Geschichte und EWG (Preis der Sparkasse Markgräflerland), Sophia Hollenwäger (10c) im Fächerverbund NWA (Preis der Volksbank Müllheim). Den Buchpreis der Firma Hellma Analytics in Technik erhielt Jonas Willm (10a), Laura Heuberger (10c) war in Mensch und Umwelt erfolgreich (Preis des Parkrestaurants Bürgerhaus). Den von Clemens Nassal gestifteten Sportpreis teilten sich Deborah Mees (10a) und Manuel Köbelin (10c). Der Lions Club Müllheim-Neuenburg bedachte Michelle Beha (10e) und Maximilian Grieger (10d) für ihr soziales Engagement. Im Bereich Naturwissenschaften erhielten Giulia Bayer, Roman Bayer und Meike Bortfeldt (alle 10b) den von den Stadtwerken Müllheim-Staufen gestifteten Preis. Maximilian Grieger, Helena Hiss und Madlen Stoll (alle 10d) überzeugten mit der Präsentation des Themas „Dialekt und Tradition der Alemannen“. Als Klassenbeste wurden Emanuel Lozano, Andreas Steinger, Miriam Scheuble, Madlen Stoll und Lukas Strobel mit einem Schulpreis belohnt. Laura Heuberger und Emmy Kopf (10c) bestanden die Mittlere Reife mit 1,0. (MBB)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …